Namen und Neuigkeiten

Rüttger für Verdienste bei Ausbildung geehrt

Mit einer von Staatsministerin Ilse Aigner unterzeichneten Ehrenurkunde würdigt das Bayerische Wirtschaftsministerium die »hohen Verdienste um die Ausbildung in der gewerblichen Wirtschaft«. Ministeriellen Dank und Anerkennung erhält Rudolf Rüttger, Geschäftsführer der Rüttger Fußboden GmbH in Iphofen, auch dafür, dass er in seinem Unternehmen regelmäßig Praktikumsplätze für Schüler anbietet und an Berufsmessen teilnimmt. Dabei erhalten leistungsschwächere Schüler ebenso ihre Chance. Das Handwerk boomt in nahezu allen Teilbereichen und bundesweit fehlen Tausende von ausbildungswilligen jungen Menschen. Auch Rüttger kennt die Herausforderungen seines Geschäfts – und handelt_ Seit 1991 bildet er selbst im Familienbetrieb aus und sichert damit das Fundament der Firma, heißt es in einer Pressemitteilung. Im Laufe von 63 Jahren wurden bei Rüttger in Iphofen 72 Parkettleger, Estrichleger, Bürokaufleute und Raumausstatter ausgebildet. Für dieses Engagement wurde der 59-jährige Unternehmer nun ausgezeichnet. Rüttger setzt auf eine bodenständige Strategie und beschäftigt eine bewährte Mannschaft mit größtenteils langjährigen Stammkräften. Gemeinsam können sie optimistisch in die Zukunft blicken und darauf bauen, dass die Tradition des Unternehmens auch in der kommenden Generation fortgeführt werden wird. Übrigens: Auch 2017 bietet die Rüttger GmbH wieder Ausbildungsplätze an.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss