Namen und Neuigkeiten

Rekordjahr 2012_ Kooperation steigert Umsatz auf 5,59 Mrd. Euro

Die hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe blickt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2012 zurück.

Die Kooperation aus Baustoff-, Holz- und Fliesenfachhändlern sowie Baumarktbetreibern in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz verzeichnete nach vorläufigen Berechnungen einen zentralfakturierten Umsatz von 5,59 Mrd. € – ein Plus von knapp 13 %.

Der Einkaufsumsatz im Baustoff-, Holz- und Fliesenfachhandel stieg insgesamt im Vergleich zum Vorjahr um 19,1 % auf 3,79 Mrd. €. Der Baustoffhandel trug dazu mit einem zentralfakturierten Umsatz von 2,93 Mrd. € (+ 22,2 %) den größten Anteil bei. Ebenfalls mit einem deutlichen Plus schlossen der Holzhandel (686 Mio. €, + 9,6 %) und der Fliesen-/ Natursteinfachhandel (+ 9,6 %) das Geschäftsjahr 2012 ab. Der Einzelhandel (hagebaumärkte, Fachmärkte und sonstige Baumärkte) wies 2012 einen starken, um 3,3 % höheren Einkaufsumsatz als im Vorjahr auf.

„Nach vielen Jahren des starken Wachstums, rechnen wir für 2013 – abhängig von der europäischen Marktlage – mit einer moderaten Umsatzsteigerung“, kommentiert Heribert Gondert, Geschäftsführer und Sprecher der hagebau, die weitere Entwicklung. „In jedem Fall werden wir aber weiter auf den Modernisierungsmarkt setzen, der uns und unseren Gesellschaftern schon in 2012 kräftig Rückenwind gegeben hat.“

Per 31. Dezember 2012 gehörten der hagebau 307 Gesellschafter mit 1435 Betriebsstätten an, davon 1159 in Deutschland, 157 in Österreich, 107 in der Schweiz, elf in Luxemburg und eine in Frankreich. Die Umsätze in den einzelnen Gesellschafterhäusern sind unabhängig von denen der Zentrale zu betrachten und fallen – je nach Region, Unternehmensgröße und Sortiment – sehr unterschiedlich aus.

 

Nach oben
facebook twitter rss