Themenübersicht Innenbereich

Präzise Tauchschnitte bis 75 Millimeter

Mit dem neuen 3-in-1-Tauchsägen-System »scheppach PL75« sind präzise und bis zu 75 mm tiefe Längsschnitte in die gängigsten Materialien wie Massivholz, Küchenplatten, Spanplatten und sogar beidseitig beschichtete MDF-Platten machbar. Vor Ort oder auch auf der Baustelle lassen sich mit der optionalen 1,40 m langen, verlängerbaren Führungsschiene auch gerade Kanten von über drei Metern Länge sauber sägen.

Das Schienensystem mit einer speziellen Gummiunterlage haftet nach Aussage des Herstellers problemlos auf verschiedenen Untergründen und die seitliche Gummilippe sorgt für ausrissfreie Schnitte ohne Nacharbeit. Damit lassen sich professionelle Innenschnitte, zum Beispiel beim Aussägen von Küchenarbeitsplatten schnurgerade ausführen.

Gute Arbeitswerte
Auch horizontale und vertikale Gehrungsschnitte werden dank der stufenlosen Schrägverstellung von 0 bis 45° akkurat ausgeführt. Bei aufrechter Maschine lässt sich die Schnitttiefe von 0 bis 75 mm korrekt einstellen und beträgt bei 45° Neigung noch maximal 55 mm. Durch die schmale Bauweise sind auch Dehnungs- und Schattenfugen, beispielsweise beim Verlegen von Fertigparkett oder Laminat, leicht machbar. Der maximale Abstand zur Wand beträgt dabei lediglich 16 mm.
Zum sauberen Eintauchen in das Werkstück verfügt die Maschine über einen federgeführten Spaltkeil und eine Anti-Rückschlagsicherung. Auch Parallel- und Besäumschnitte seien kein Problem für dieses Multitalent.Qualität und Funktionalität
Als weltweit agierender Spezialist von stationären Holzbearbeitungsmaschinen legt Scheppach großen Wert auf Qualität und Funktionalität seiner Produkte. Das Unternehmen arbeitet ständig daran, seine Maschinen zu optimieren und lässt dabei alle technischen Neuerungen und Innovationen in die Entwicklung einfließen. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001-2008 unterstreiche das hohe Qualitätsniveau, heißt es. Das breite Produktprogramm ist ausgerichtet auf den Bedarf von ambitionierten Heimwerkern bis hin zu professionellen Anwendern.
Der Firmensitz im schwäbischen Ichenhausen ist zugleich der deutsche Produktionsstandort. Hier werden rund 300 Produkte, Maschinen und Zubehör, gefertigt. »Made in Germany« bzw. »Engineered in Germany« sei ein Qualitätsmerkmal, das man vielen anderen aus der Branche voraushabe und das die Spitzenstellung auf dem Markt sichere.

Nach oben
facebook twitter rss