Aktuelles Mauerwerk & Beton

PCI: Reaktivabdichtung mit verbesserter Rezeptur

Zur BAU Online 2021 präsentierte PCI die Reaktivabdichtung »PCI Barraseal Turbo« mit verbesserter Rezeptur. Erhöhte Rissüberbrückung und variable Schichtdicken ermöglichen zum einen mehr Einsatzmöglichkeiten und zum anderen die sichere Abdichtung aller Untergründe und von Materialübergängen, auch ohne Gewebeeinlage. Die bauaufsichtlich geprüfte 2K Reaktivabdichtung sei im ausgehärteten Zustand selbst bei Minustemperaturen noch flexibel.

Mit »Barraseal Turbo« verspricht PCI einen Allrounder für die Abdichtung im Hoch- und Tiefbau – er eigne sich für Gebäudesockel ebenso wie für Kellerwände, Fundamente und Betonbauteile. Die ­2-komponentige Reaktivabdichtung punkte mit maximaler Haftsicherheit, flexibler und einfacher Verarbeitung sowie schnellem Abbinden für Arbeiten unter Zeitdruck.

Für noch mehr Sicherheit und Flexibilität bei der Anwendung hat PCI die Rezeptur von »Barraseal Turbo« verbessert und präsentierte das Produkt zur BAU Online mit bauaufsichtlich geprüfter, deutlich ­erhöhter Rissüberbrückung. Durch variable Anpassung der Schichtdicken können Verarbeiter die geforderte Rissüberbrückung jetzt auch ohne Gewebeeinlagen ausführen. Auch Materialübergänge lassen sich sicher abdichten, ob von Beton auf Mauerwerk, beim Übergang auf wasserdichten Beton oder auf verlorener Schalung.

Flexibel anwendbares Abdichtungsprodukt

»›PCI Barraseal Turbo‹ ist die vollwertige Alternative, um alle Untergründe und Materialübergänge abzudichten, auf denen gemäß der Abdichtungsnorm DIN 18533 eine Bitumendickbeschichtung (PMBC) angewendet werden kann«, erläutert Tobias Gutberlet, Produkt-Manager Bautechnik bei PCI. »Das haben wir mit den zusätzlichen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen sowie der exzellenten Haftung auf den unterschiedlichsten Untergründen ­erreicht. Damit bieten wir ein sehr flexibel anwendbares und bauaufsichtlich nach Prüfgrundsätzen MDS, FPD und ÜBB geprüftes Abdichtungsprodukt. Auf die bisherigen geschätzten Vorteile und Produkteigenschaften müssen unsere Kunden auch bei der neuen Qualität nicht verzichten.«


Mit »PCI Barraseal Turbo« lasse sich der von Witterungseinflüssen stark belastete Sockelbereich zuverlässig abdichten. Praktisch sei die flexible Reaktivabdichtung aufgrund ihrer Anwendung als Flächenabdichtung und der optisch ansprechenden grauen Farbe: Verarbeiter können »PCI Barraseal Turbo« in einem Guss bis zur Oberkante des Sockels hochziehen. Dies ist auf mineralischen Untergründen, bituminösen Altabdichtungen sowie direkt auf Mauerwerk möglich. Die Abdichtung lässt sich auch überputzen oder überstreichen. Bereits nach rund vier Stunden ist die Abdichtung laut Hersteller regenfest und nach circa sechs Stunden kann die Baugrube verfüllt werden.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn