Namen und Neuigkeiten Aktuelles

Neuer Online-Marktplatz für Profis

Der neue Online-Marktplatz PROCATO in den Produktbereichen Werkzeuge, Befestigungstechnik, Beschläge und Berufsbekleidung bietet seit Juli allen Handwerkern, Kommunen und KMUs eine digitale Einkaufsstätte.

Denn neben den Profi-Produkten liefert PROCATO professionelle Informationen und komfortable Bestellwege. Das große Plus_ Der Einkäufer kann seine Bestellungen bewusst bei seinem Händler platzieren und sofort in der Nähe abholen.

Unter der Webadresse www.procato.de ist das Einkaufs-Portal führender Markenhersteller und Fachhändler jetzt online. Es eröffnet allen, die wie gewohnt beim beratenden Fachhandel einkaufen wollen, die Möglichkeit, dies auch über den Weg des Online-Marktplatzes zu tun. PROCATO schaffe mit dieser Plattform die ideale Verknüpfung von umfassendem Warenangebot, Beratungsqualität und unmittelbarer Warenverfügbarkeit, heißt es.

Der professionelle Anwender kann bei PROCATO aus einer umfassenden Auswahl von Elektro- und Akkuwerkzeugen sowie Zubehör, Handwerkzeugen, Messwerkzeugen, Befestigungstechnik, Beschlägen und Sicherheitstechnik sowie Reinigungstechnik und Betriebsbedarf wählen. Insgesamt steht das Sortiment von aktuell über 20 führenden Marken in diesen Segmenten bereit, Problemlösungen für den Einkäufer zu liefern. Dabei ist jedes einzelne Produkt ausführlich erklärt und die spezifischen Eigenschaften sind mit einem Blick zu erkennen. Selbstverständlich sind alle gewohnten Suchfunktionen und Auswahlmöglichkeiten auf diesem Marktplatz verfügbar, die das Einkaufen in der digitalen Welt heute vereinfachen.

Die Besonderheit dieses Online-Marktplatzes ist die Integration des stationären Fachhandels. Zum Start sind 25 Fachhandelsunternehmen mit insgesamt 52 Niederlassungen eingebunden. Damit wird eine nahezu deutschlandweite Abdeckung mit einer herausragenden Warenverfügbarkeit erzielt. Anders als bei einem Abhollager anderer Anbieter zeichnen sich die beteiligten Handelshäuser selber bereits durch eine breite Lagerhaltung aus. Zusätzlich können die Fachhändler auf die ausgereifte Logistik der beteiligten Hersteller sowie durch ihren Anschluss an Einkaufsverbände auch auf diese Zentrallager zurückgreifen. Das Ziel einer 100-prozentigen Lieferfähigkeit, das sich PROCATO für den Online-Marktplatz gesetzt hat, ist also eine realistische Größe. Diese Vernetzung schafft eine Option, bei denen viele Online-Marktplätze passen müssen: Der Einkäufer kann bei seinem virtuellen Gang zur Kasse wählen, wie er die bestellten Produkte geliefert bekommen möchte. Bei PROCATO sind es gleich vier verschiedene Wege. Neben der Standardlieferung gibt es die Express-Lieferung oder die Lieferung auf eine Baustelle. Als vierte Variante kann die Ware aber auch direkt beim Fachhändler in der Nähe abgeholt werden. Mit der Händlersuche kann sich der Nutzer schnell einen Überblick über die Standorte verschaffen, auch wenn er auf einer Baustelle arbeitet, die vom Heimatort und dem gewohnten Händler entfernt ist, und er sofort Material benötigt.

Dem Nutzer der PROCATO-Plattform stehen aber noch weitere Wahlmöglichkeiten offen_ Innerhalb des Bestellvorgangs kann er entscheiden, bei welchem der beteiligten Fachhändler er seinen Auftrag platziert. Durch die maximale Transparenz, die der Online-Marktplatz bietet, sind die Entscheidungskriterien Angebot, Verfügbarkeit oder Lieferservice sofort ersichtlich. Kauft der Kunde zum größten Teil bei „seinem“ Händler, hat er die Möglichkeit, dort zu seinen persönlichen Konditionen einzukaufen.

Damit ist PROCATO auf die langfristige Händler-Kunden-Beziehung zu Einkäufern primär aus dem Handwerk, von Kommunen und KMUs angelegt und keine Plattform für den einmaligen und preisaggressiven Einkauf. Vielmehr ist der Online-Marktplatz zur Stärkung des nach wie vor bewährten 3-stufigen Vertriebsweges angetreten. Die Qualität des Contents und der begleitenden Serviceleistungen sichern dabei eine hohe Kundenbindung.

Aktuell sind die Hersteller Bosch, Brennenstuhl, Dormer, Dr. Hahn, Festool, Fein, Fischer, Gedore, Heco, Hultafors, Kärcher, Klingspor, Parat, Pferd, Rothenberger, Spax, Stabila und Wiha mit ihren Marken und Produkten bei PROCATO vertreten. Das Angebot wird sukzessive um weitere Marken und Produktsegmente mit dem Ziel erweitert, den Online-Markplatz als die führende Branchenadresse im Internet zu etablieren und zu festigen. So wurde mit den neuen Gesellschaftern CP und Layher das Produktspektrum um interessante Segmente ausgeweitet.

Auch auf der Handelsseite wird der Kreis der beteiligten Fachhändler stark ausgebaut. PROCATO ist mit zahlreichen aktiven Handelshäusern im Gespräch und die Integration weiterer Händler steht unmittelbar bevor. Damit wird eine Verdichtung der regionalen Präsenz erzielt, die für den Kunden die Serviceleistungen rund um den Online-Marktplatz immer deutlicher verbessert. Für das nächste Halbjahr sieht der Marktplatzbetreiber eine Zahl von 100 Standorten als realistisch an.

 

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn