Bodenbeläge & Aufbau

Neuer »FließSpachtel« kann sogar bergauf

Mit dem neuen »VarioFließSpachtel« hat die Sopro Bauchemie ihr Sortiment an modernen Spachtelmassen um ein besonders variables und komfortables Produkt erweitert. Es ist nicht nur selbstnivellierend, sondern eignet sich dank seiner 2-in-1-Rezeptur auch als Gefällespachtel.

Moderne Bodenspachtelmassen müssen heute zahlreiche Anforderungen gleichzeitig erfüllen. Dies betrifft sowohl die Verlaufseigenschaften, die Ebenheit der Oberfläche, die Festigkeitswerte und die Trocknung. Gefragt sind daher Produkte, die sich besonders einfach und komfortabel verarbeiten lassen, gleichzeitig aber auch variabel eingesetzt werden können. Dazu zählt Sopro den neuen »VarioFließSpachtel«, den der Wiesbadener Bauchemie-Spezialist seinen Profi-Kunden zur BAU 2017 unter dem Motto »Kann sogar bergauf« präsentiert hat.
Bei dem Produkt handelt es sich um eine faserarmierte, flexible zementäre Spachtelmasse, die dank ihrer 2-in-1-Rezeptur gleichzeitig selbstnivellierend und modellierbar ist – und dies in Schichtdicken von 3 – 40 mm. Durch flexible Wasserzugabe lassen sich sowohl Unebenheiten im Untergrund ausgleichen, als auch Gefälle ausbilden. Der Hersteller verspricht sehr gute Verarbeitungseigenschaften und eine lange Verarbeitungszeit von 30 – 40 Minuten.
Als Bodenspachtelmasse dient sie in erster Linie zur Herstellung glatter, ansatzfreier Flächen für die nachfolgende Verlegung von Bodenbelägen aller Art, wie beispielsweise keramische Fliesen und Platten, Naturwerksteinbeläge, textile und elastische Beläge sowie Parkett. Als Gefällespachtel ist der Spachtel überall dort geeignet, wo eine Gefälleausgleichs-Schicht von bis zu 4 % erforderlich ist – wie beispielsweise bei bodengleichen Duschen oder auf Balkonen sowie Terrassen – oder wo es um das Erstellen von flucht- und lotgerechten sowie ebenflächigen Untergründen für das anschließende Verlegen keramischer Belagsbaustoffe sowie Natur- und Betonwerksteine geht.
Die nach 28 Tagen erreichte Druckfestigkeit beträgt ca. 25 N/mm² bei einer Biegezugfestigkeit von 5 N/mm². Die Spachtelmasse wirkt laut Hersteller durch ihre Faserarmierung besonders spannungsabbauend, trocknet bzw. erhärtet schnell und kann mit entsprechender Abdichtung in Feucht- und Nassräumen sowie auf Balkonen und Terrassen eingesetzt werden.

Nach oben
facebook twitter rss