Namen und Neuigkeiten

Neuer Dachtechnik-Großhandel

Zum Jahresbeginn hat die GC-Gruppe ihr stark gewachsenes Geschäftsfeld Dachtechnik in der neu gegründeten DTG-Gruppe gebündelt. Damit soll die Expertise der hochspezialisierten Mitarbeiter optimal in den Dienst der Kunden gestellt sowie den branchenspezifischen Anforderungen noch besser Rechnung getragen werden.

In dem Verbund schließen sich zunächst drei DTG-Häuser in Bremen, Gütersloh und Hennef zusammen.

»Der Dachbereich der GC-Gruppe ist in den vergangenen Jahren erfreulich gewachsen. Neben dem angestammten Geschäft mit Dachrinnen und Metallbedachung konnten wir unter anderem in den Bereichen Wohnraumfenster, Ziegel und Dämmstoffe hinzugewinnen. Dieses umfangreiche Gebiet erfordert spezielles Fachwissen und besondere Strukturen. Deshalb haben wir uns entschlossen, den Bereich Dachtechnik in einen eigenständigen Verbund zu überführen«, erläutert Thomas Flechtmann, Sprecher der DTG-Gruppe.

In der Gruppe haben die drei Unternehmen DTG Cordes & Grefe Bremen, DTG Rogge (Gütersloh), sowie DTG Roevenich (Hennef) firmiert.

»An allen drei Standorten haben wir überaus qualifizierte Mitarbeiter, welche die Bedürfnisse des Dachhandwerks verstanden haben und in Kombination mit dem Know-how und der Logistik der GC-Gruppe umsetzen«, so Kai-Uwe Hollweg, Geschäftsführungsmitglied der GC-Gruppe. So können sich Kunden auf eine Lieferung bis zu zweimal am Tag direkt auf die Baustelle verlassen sowie ihren täglichen Bedarf in einem der über 650 ABEXe in Deutschland mit durchschnittlich 7 500 Artikeln schnell decken. Mit diesem Wettbewerbsvorteil wolle man Kunden und Lieferanten einen optimalen Rahmen bieten, um die aussichtsreichen Marktpotentiale noch erfolgreicher nutzen, so Hollweg.

 

Nach oben
facebook twitter rss