Top-News Titelstory Werkzeuge

Neue Kombi-Hämmer mit Brushless-Technologie

METABO: Extreme Abbrucharbeiten brauchen extrem viel Kraft. Die neuen »SDS-max«-Kombi- und Meißelhämmer von Metabo sollen eben diesen Anspruch mit leistungsstarken Brushless-Motoren und optimierten Hammerschlagwerken erfüllen. Laut Hersteller haben die Hämmer die derzeit schnellste Bohrgeschwindigkeit und beste Abbruchleistung am Markt. Mit einem doppelten Vibrationsschutz und einer effektiven Staubabsaugung sollen die neuen Hämmer außerdem die schweren Einsätze um einiges komfortabler machen. Ein sechs Meter langes Kabel sorgt zudem für größtmögliche Freiheit auf der Baustelle.

Die neuen »SDS-max«-Kombihämmer »KHEV« in der 5-Kilo-, 8-Kilo- und 11-Kilo-Klasse sind, ebenso wie die neuen SDS-max-Meißelhämmer »MHEV« in der 5- und 11-Kiloklasse, allesamt mit leistungsstarken und robusten Brushless-Motoren ausgestattet. »Bürstenlose Motoren haben einen besseren Wirkungsgrad, eine hohe Lebensdauer und weniger Wartungsaufwand«, erklärt Jörg Stoschus, Leiter des Kompetenzcenters Bauhandwerk bei Metabo. In Verbindung mit speziell optimierten Hochleistungsschlagwerken haben die neuen Hämmer laut Hersteller dadurch eine schnelle Bohrgeschwindigkeit und eine hohe Abbruchleistung.

Die Brushless-Elektronik hält die Dreh- und Schlagzahlen unter schwerer Last konstant, die je nach Anwendungsfall auch reduziert werden können. Schlagwerke und Motoren sind bei den Hämmern in robusten Aluminium-Druckgussgehäusen verbaut, was gerade bei hoher Belastung im Dauereinsatz wichtig ist. Dadurch haben sie eine noch längere Lebensdauer und sind wirksam gegen Schlagwirkungen von außen geschützt. Für die Lebensdauer der Maschinen stehen die Nürtinger mit einer kompromisslosen Drei-Jahres-Garantie ein, die selbst Verschleißteile mit einbezieht.

Immer fest im Griff

»Die ›SDS-max‹-Hämmer sind tagtäglich für die unterschiedlichsten Bohr- und Abbrucharbeiten im Einsatz. Sie müssen den Job schnell, zuverlässig und kraftvoll erledigen – und die ohnehin schon kräftezehrende Arbeit nicht auch noch durch starke Vibrationen erschweren«, sagt Stoschus.

Bei den Kombihämmern »KHEV 5-40 BL«, »8-45 BL« und »11-52 BL« sowie den Meißelhämmern »MHEV 5 BL« und »11 BL« werden die Vibrationen gleich doppelt gedämpft: Zum einen sind Handgriff und Motor-Getriebe-Kombination voneinander entkoppelt. Zum anderen reduziert eine schlagabsorbierende Gegenschwingmasse die Vibrationen. »Dieses spezielle Anti-Vibrationssystem wirkt den hohen Kräften, die bei der Arbeit mit den Maschinen unweigerlich auftreten, effektiv entgegen«, erklärt Stoschus. »Federgelagerte Gewichte reduzieren die Vibrationen, ohne die Maschinenleistung negativ zu beeinflussen. Folglich ist der Anwender weniger Vibrationen ausgesetzt und kann länger mit dem Hammer arbeiten.«


Effektive Staubabsaugung mit System

Außer Vibrationen erschwert noch etwas anderes die Arbeit: Stäube. Denn das Hammerbohren oder Meißeln in Beton, Mauerwerk oder Stein ist in der Regel alles andere als eine saubere Sache. »Eine effektive Staubabsaugung ist nicht nur gesundheitsschonend, sondern vielerorts durch Berufsgenossenschaften oder Organisationen vorgegeben«, sagt Stoschus.

Das mit den Hämmern kompatible Staub-absaug-Set »ESA max« kann bei den unterschiedlichsten Hammerbohr- und Meißel-

anwendungen mit verschiedenen Bohr- und Meißelaufsätzen verwendet werden. Die Montage ist einfach und ohne Werkzeug möglich. »ESA max« ist mit allen neuen »SDS-max«-Hämmern seit 2018 und allen Metabo M- und H-Saugern kompatibel. Bohrer und Meißel selbst können ohne Abnahme der Absaugung gewechselt werden.

Zusammen stark

Und auch für das passende Zubehör ist gesorgt: »Im ›SDS-max‹-Bereich deckt Metabo die komplette Zubehör-Range ab – vom Basiszubehör bis zur Premiumqualität«, so Produktmanagerin Alexandra Haas. Der neue »SDS-max Pro4«-Premium-Bohrer ist mit seinem Vollhartmetallkopf mit vier Schneiden besonders robust und langlebig, selbst beim Bohren in armiertem Beton. Die starke Schweißverbindung zwischen Stahlkörper und Vollhartmetallkopf sorgt für eine extrem hohe Belastungs- und Wärmebeständigkeit. »Dadurch ist der Premium-Bohrer 50 Prozent langlebiger und 25 Prozent schneller als der aktuelle Marktstandard«, sagt Haas. Die scharfe 90-Grad-Zentrierspitze bohrt sich genau und stabil in das Material.

Der Bohrer deckt alle gängigen Anwendungen mit Durchmessern von 16 bis 28 mm ab. Für Bohrungen von 12 bis 52 mm in Beton, Mauerwerk und Naturstein ist der bewährte »SDS-max Pro4«-Hammerbohrer mit einer starken Vollhartmetall S-Schneide sowie bohraktiven Zentrierspitze geeignet. Im Einstiegssegment ist der neue Vier-Schneide-Bohrer »SDS-max Classic« mit 16 bis 40 mm Bohrdurchmesser die richtige Wahl. »Zudem bieten wir sämtliche Meißel und Bohrkronen an«, sagt Haas. Mit Zubehör, Maschine und Staubabsaugung ergibt sich so ein rundum starkes System, das das Maximum an Kraft und Lebensdauer erfüllt.     dc

Nach oben
facebook twitter rss