Namen und Neuigkeiten

Neue Holzschutz-Lasuren und ein »Klassiker«

Nach einer erfolgreichen Premiere 2016 tritt Remmers erneut auf der Fachmesse Dach+Holz an. Auf dem 60 m² großen Messestand präsentiert das Unternehmen wasserbasierte Holzanstriche für das Handwerk und die Universalabdichtung »MB 2K« für Anwendungen im Holzbau.

Mit dem Produkt »MB 2K« will Remmers, nach eigenen Angaben Branchenführer im Bereich Holzschutz, durch Vielseitigkeit punkten, vor allem im Einsatz als Sockelabdichtung im Holzrahmenbau. Hier meistert die flexible polymermodifizierte Dickbeschichtung auch schwierige Übergänge von mineralischen Untergründen auf Holz- oder Verbundwerkstoffe_ Sie lassen sich aufgrund der guten Klebfähigkeit des Materials leicht abdichten.
Diese Eigenschaft bietet laut Hersteller auch beim Einsatz bei bodentiefen Fenstern Vorteile, da hier Durchdringungen, Anschlüsse oder Übergänge im Sockel sicher an die flächige Bauwerksabdichtung angebunden werden können. Auch für Dachanschlüsse ist die Universalabdichtung mit ihrer Haftung auf verschiedenen Untergründen geeignet.

Neue 3in1-Produkte

Ein weiteres Highlight der Messe sind laut Hersteller die neuen Holzanstriche für das Handwerk. Dazu gehören zwei neue, wasserbasierte 3in1-Produkte: die wasserbasierte Holzschutzlasur »Aqua HSL-35« vereint die Funktionen Holzschutzimprägnierung, Grundierung und Lasur in einem Produkt. Im deckenden Bereich macht der »Aqua VL-66-Venti-Lack 3in1« den Schutz von Holz einfacher. Das Produkt ist blockfest, lässt sich auf Holz in allen Maßhaltigkeitsstufen (also z.B. auf Fachwerk, Holzfassaden, Dachuntersichten und Fenstern) anwenden und erfüllt die Funktionen Isoliergrund, Zwischen- und Schlussbeschichtung in einem Produkt.
Mit den Holzanstrichen für das Handwerk verspricht der Herstellerr nicht nur eine Ersparnis von Zeit und Geld, sondern auch Schutz für das Holz in mehrfacher Hinsicht sowie beste Ergebnisse in technischer und auch ästhetischer Hinsicht.

Brandschutz und Ästhetik

Dass Ästhetik und Brandschutz sich nicht ausschließen müssen, will Remmers mit neuen Brandschutzsystemen belegen_ Die geprüften Brandschutzsysteme für Holz verfügen über eine anhaltende Langzeitwirkung und kommen im Innenausbau und in öffentlichen Gebäuden zum Einsatz. Das Feuerschutzmittel »Adolit BSS 1« imprägniert Bauteile aus Fichte und macht sie im Kesseldruckverfahren schwer entflammbar gem. Brandschutzklasse B-s2, d0.
Für die dekorative Beschichtung hat der Hersteller die wasserbasierten Eintopf-Beschichtungssysteme »Induline DW-618 WF« und »Induline LW-718 WF« im Gepäck. Ein anderes auf der Messe vorgestelltes System besteht aus einem Dämmschichtbildner und einem Schutzlack. Das System der Brandschutzklasse B-s1, d0 eignet sich insbesondere für die Beschichtung von Dachstühlen sowie Wand- und Deckenverkleidungen im Streich-, Roll- oder Spritzverfahren.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn