Bodenbeläge & Aufbau

Neuartiger Steinboden zum Klicken

Der süddeutsche Bodenbelagsanbieter ZIRO hat einen neuen, feuchtraumgeeigneten Boden im Sortiment_ »Ceralan«, ein mineralischer Boden, der einfach mittels Klick-Technik schwimmend verlegt wird.

Im Vergleich zu den klassischen Fliesenböden fällt das aufwendige Verkleben und Ausfugen weg. Dennoch können laut eigenen Angaben große Flächen bis ca. 1 000 m² ohne jegliche Dehnfugen verlegt werden.
Starke Temperaturschwankungen können dem Boden nichts anhaben, denn er ist von Grund auf form- und dimensionsstabil. Daher ist »Ceralan« laut Anbieter gerade für Räume mit starker Sonneneinstrahlung wie Wintergärten oder großflächige Süd-Fenster geeignet.
Das hohe, massive Flächengewicht von etwa 12 000 g/m² verspricht eine gute Raumakustik und ein angenehmes Geh-Gefühl. Als weiteres Plus nennt ZIRO die Wasserfestigkeit. Damit eignet sich Ceralan auch für Feuchträume wie Bad und WC, wo er allerdings verklebt werden sollte.
Aufgrund der besonders hohen Wärmeleit- und Wärmespeicherfähigkeit ist er nach eigenen Angaben ein bevorzugter Boden über Fußbodenheizungen. Der innovative 6 mm starke Boden ist zudem feuerfest, antistatisch, rutschfest sowie stoß- und bruchfest. »Ceralan« ist zudem mit dem »Blauen Engel« ausgezeichnet.
»Ceralan« ist in fünf Holz- und fünf Steindesigns erhältlich. Die »HotCoating«-Beschichtung verspricht eine hohe Abriebfestigkeit und ermöglicht eine Einstufung in die Beanspruchungsklasse 33.
Laut Anbieter eignet sich »Ceralan« für den Einsatz im privaten Wohnbereich vom Keller bis ins Dachgeschoss, Bad und WC, aber auch für Büros, Alters- und Pflegeheime, Arztpraxen, Ladenbau, Kantinen, Lebensmittelgeschäfte, Einkaufscenter, Gastronomie und Hotels, Wellness- und Spa­bereiche sowie Konferenzräume.

Nach oben
facebook twitter rss