Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Murexin: Hoch flexibel und mit Perleffekt

Mit der neuen Flexfuge »Platinum FX 66« verspricht Murexin einen Fugenmörtel, der sich unter anderem durch seine einfache und flotte Verarbeitung auszeichne: Das Einbringen in die Fuge gelinge geschmeidig und leichtgängig. Speziell bei nicht saugendem Verlegegut ziehe die Fugenmasse schnell und gleichmäßig an. Das Verarbeiten und die weiteren Arbeitsschritte seien somit ohne Zeitverzögerung möglich.

Fugenbreiten von 1 bis 6 mm, unter Beachtung der nationalen Vorgaben, gelingen mit der »FX 66« laut Hersteller in hoher Qualität. Dies kommt dem weiterhin anhaltenden Trend zur Verlegung von großformatigen Fliesen und Platten entgegen. Mit einer geringen Fugenbreite wird der Eindruck einer einheitlichen, großen Fläche zusätzlich verstärkt. Die Farben, in denen der Fugenmörtel erhältlich ist, sind ebenfalls auf die aktuellen Designs abgestimmt und reichen von neutralem Weiß über Grauschattierungen bis hin zu unterschiedlichen Brauntönen und Schwarz.

Ein weiteres Plus der »FX 66« ist ihr Perleffekt, der die Fugen lange schön aussehen lässt und zu einem beständig attraktiven Gesamtbild der verfliesten Fläche beiträgt, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.


Vorteile und Anwendungsgebiet

Die Flexfuge »Platinum FX 66« ist ein pulverförmiger, lebensmittelechter, wasser- und frostfester, geschmeidiger, hochfester und flexibler Fugenmörtel. Die geringe Wasseraufnahme des hoch abriebfesten Fugenmörtels soll zuverlässig Fleckenbildung verhindern. Geeignet ist das Produkt zum Verfugen für Fugenbreiten von 1 bis 6 mm bei Wand- und Bodenflächen im Innen- und Außenbereich, für eine wasser- und schmutzabweisende Verfugung bei keramischen Fliesen, Platten, Mosaik sowie Naturstein und Feinsteinzeug. Zudem ist der Fugenmörtel bei Fußbodenheizung im Wohnbereich sowie für Feuchträume, Terrassen und Balkone geeignet.  J

FIRMENINFO

Murexin GmbH

Franz-von-Furtenbach Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Telefon: +43 2622 27401-0
Telefax: +43 2622 27401 DW 173

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn