Mauerwerk & Beton

Modernes Zentrum für moderne Pflege

Unter Beteiligung der Bürger baute die Lebenswerk Mastholter für Mastholte gGmbH einen 1 480 m² umfassenden Pflege- und Wohnkomplex für Senioren. Dämmmaterialien des Herstellers Jackon Insulation stellen dabei sicher, dass das neue Gebäude hohe Anforderungen an den Wärmeschutz erfüllt und so einen hohen Wohnkomfort bietet.

Der Komplex umfasst zwei ­Gebäudeflügel, die L-förmig zueinander ausgerichtet sind. Nur einer der beiden Flügel wurde unterkellert, sodass sich das Projekt in zwei Bauabschnitte unterteilte. Der erste Abschnitt begann nach den Ausschachtarbeiten mit der Dämmung der Bodenplatte. Dabei kam das kombinierte Dämm- und Schalungssystem »Jackodur Atlas« des Herstellers Jackon Insulation zum Einsatz.

Dieses System besteht aus großformatigen Dämmplatten sowie Seiten- und Eckelementen, die mit einer Nut versehen sind. In diese kann ein Schalungselement als Feder eingeschoben werden. Aus diesen Elementen lässt sich ein stabiler Rahmen in Form der anschließenden Bodenplatte bilden, in den sich die großformatigen Dämmplatten zu einer geschlossenen Dämmschicht einlegen lassen. Auch der vergleichsweise anspruchsvolle Grundriss, der bei dem Mastholter Neubau durch verschiedene Erker zehn Ecken aufweist, konnte auf diese Weise leicht realisiert werden. In die entstandene Schalung wurde dann die 250 mm starke Bodenplatte gegossen. Die Steckverbindung an den Seiten ist dabei so stabil, dass sie dem Druck durch den flüssigen Beton problemlos standhält. Als verlorene Schalung verblieb »Jackodur Atlas« anschließend im Erdreich. Verlegefehler an den Stirnseiten der Gründungsplatte sind mit diesem System ausgeschlossen. So wurde die Grundlage für einen optimalen Wärmeschutz gelegt.Perimeterdämmung mit optimalem Übergang

Die Dämmung des Kellergeschosses setzt sich an den Kelleraußenwänden fort. Auch hier kamen die Produkte des Herstellers zum Einsatz, die von außen in einer Dicke von 160 mm an die Kelleraußenwände geklebt wurden. An den Schalungselementen entstand ein idealer Übergang von der Dämmung der Bodenplatte zur Dämmung der Kellerwände. Das gesamte Kellergeschoss ist somit von Dämmstoff umschlossen, sodass Wärmeverluste aus dem Inneren an das Erdreich effektiv vermieden werden.

Auch in den Innenräumen kamen »Jackodur«-Dämmprodukte zum Einsatz. So wurde unter den Estrichböden in den Wohnbereichen »Jackodur KF 300 Standard« in einer Dicke von 100 mm eingebaut. Diese Schicht hat die Wärmedämmung zur Aufgabe.

Alle Produkte bestehen aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum (XPS). Dieses Material zeichnet sich durch seine besonders robusten Eigenschaften aus, die es für den Einsatz in stark beanspruchten Bereichen prädestiniert. XPS ist durch seine geschlossene Zellstruktur besonders druckstabil. Das in Mastholte eingesetzte »Jackodur KF 700 Standard SF« hat eine Druckfestigkeit von 700 kpa, sodass es dem Gewicht des Gebäudes problemlos standhält.Darüber hinaus ist XPS unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und verrottet nicht. Im Erdreich lebende Mikroorganismen können dem Material ebenso nichts anhaben. Gleichzeitig nimmt es praktisch kein Wasser auf. So ist in Mastholte gewährleistet, dass auch bei dauerhafter Feuchtebelastung aus dem Erdreich die geringe Wärmeleitfähigkeit von 0,037 W/mK erhalten bleibt.

Durch zahlreiche Detaillösungen wurden im gesamten Mastholter Gebäudekomplex Wärmebrücken vermieden. Die gegossenen Etagendecken erhielten beispielsweise an ihren Rändern eine »Jackodur«-Dämmschalung. An den Ausschnitten für Fenster und Türen wurden Mauerrandstreifen verbaut. Mit diesen konnten gestalterische Details des Gebäudes wie runde Fenster gedämmt werden.Auch die aus Klinker erstellten Außenbegrenzungen der Dachterrassen wurden durch Dämmstoff thermisch von der darunter liegenden Geschossdecke entkoppelt. Die Dämmung der Dachterrassen selbst erfolgte mit dem Hochleistungsdämmstoff »Jackodur Plus 300«. Dank seiner sehr geringen Wärmeleitfähigkeit reichten 60 mm Dämmstärke aus, um einen hohen Wärmeschutz sicherzustellen. »Durch die ›Jackodur‹-Produkte ist in Mastholte ein Gebäudekomplex entstanden, der modernen Dämmstandards gerecht wird«, so der Hersteller abschließend.

Nach oben
facebook twitter rss