Im Blickpunkt

Mehr Lebensqualität mit Tageslicht

Das belgische Unternehmen AG.PLASTICS ist einer der bedeutenden Anbieter von Lichtkuppeln, Lichtbändern und Terrassenüberdachungen auf dem europäischen Markt. Das Familienunternehmen in dritter Generation erwirtschaftet mit 220 Mitarbeitern in seinen ­beiden Geschäftsfeldern einen Umsatz von 66 Mio. €. Über die Unternehmensgeschichte, die ­Produkte und Vertriebsaktivitäten sowie Stärken eines Familienunternehmens sprachen wir am Unternehmenssitz Kortrijk in Belgien mit dem Exportmanager Dieter Pillen.

Baustoff Partner_ In welchen Regionen in Deutschland ist AG.PLASTICS besonders stark? Wo ist noch Entwicklungspotenzial?
Pillen: Unsere Lichtkuppeln vertreiben wir bundesweit in Deutschland über unsere Vertragspartner aus den Bereichen Bau und Dachdeckerhandwerk. Wir wollen flächendeckend und in den Ballungsräumen wie Berlin, München und dem Rhein-Main Gebiet wachsen. Ein großes Potenzial sehen wir mit unserer Produktinnovation »Skylux iWindow«, einer flachen Glaskuppel mit sehr guten Wärme- und Schallschutzwerten.
Der Schwerpunkt der Verkaufsaktivitäten für unsere Terrassenüberdachungen liegt im Gebiet Nordrhein-Westfalen, Saarland sowie in den Regionen München und Berlin. Für den Verkauf und die Beratung unserer Handelspartner haben wir einen Vertreter in Deutschland – Johan Eerlings –, der sich seit vielen Jahren erfolgreich um unsere Kunden kümmert. Wir bieten verschiedene Systeme für Überdachungen in preislich unterschiedlichen Segmenten als Komplettangebote mit breitem Zubehörprogramm und kurzen Lieferzeiten an. Unsere Partner kümmern sich um die Beratung, den Verkauf und die Montage der fertigen Systeme an Endverbraucher. Terrassenüberdachungen mit und ohne Glasschiebeelement sind ein echter Wachstumsmarkt, sie können den Sommer verlängern und ermöglichen es, auch im Frühjahr und Herbst an kühleren Tagen noch länger draußen zu sitzen.

Baustoff-Partner: Wie hat sich der deutsche Markt entwickelt?
Pillen: Der deutsche Markt hat sich sehr gut entwickelt. Deutschland ist heute einer der wichtigsten Exportmärkte zusammen mit den Nachbarländern.

Baustoff-Partner: Was schätzen die Kunden an AG.PLASTICS besonders?
Pillen: Ganz klar unser breites Produktsortiment mit dem abgestimmten Zubehörprogramm in beiden Geschäftsfeldern, den hohen Qualitätsstandard der Produkte und unser technisches Know-how, da wir gleichzeitig Entwickler und Hersteller unserer Produkte sind. Auf der anderen Seite kommen uns die Vorteile eines Familienunternehmens wie flache Hierarchien, schnelle Entscheidungswege und eine persönliche Kommunikation zugute. Mit unseren Kunden pflegen wir ein sehr partnerschaftliches Verhältnis und langjährige, vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen.

Baustoff-Partner: Herr Pillen, Sie haben gerade von der neuen Lichtkuppel »iWindow« gesprochen? Was ist das Besondere an dieser Neuentwicklung?
Pillen: Mit unserer Marke »Skylux« bieten wir seit Jahrzehnten ein breites Sortiment von Lichtkuppeln für unterschiedliche Anforderungen an. Die neue Modellvariante »Skylux iWindow« ist unsere Lichtkuppel der Zukunft mit einem klaren Look und einem besonderen Design. Sie verfügt über technische und optische Vorzüge: Die flache ebene Lichtkuppel ist superisolierend und verfügt über einen kompakten PVC-Rahmen mit einer geringen Rahmenhöhe. Die ebene Glaskuppel ist durchsturzsicher, luft- und wasserdicht, so gut wie pflegefrei und sorgt für einen maximalen Lichteinfall. Die »iWindow2«- und »iWindow3«-Glaskuppeln sind mit einer gesicherten HR++ und einer dreifachen HR+++ Sicherheitsverglasung ausgestattet. Das ist der Beginn einer völlig neuen Generation von Lichtkuppeln.

Baustoff-Partner: Aufbruch in die Zukunft – Wo will das Unternehmen AG.PLASTICS zukünftig hin? Was sind die zukünftigen Produkte, Herausforderungen und Trends?
Pillen: Wir wollen unseren Absatz und den Vertrieb unserer Terrassenüberdachungen und Lichtkuppeln in Belgien, im wichtigen Exportmarkt Deutschland sowie in ganz Europa weiter ausbauen. Weiterhin werden wir eng und vertrauensvoll mit unseren Kunden auf allen Märkten zusammen arbeiten. Ganz besonderes durch die neue Generation von Lichtkuppeln sehen wir gute Chancen, die Bekanntheit der Marke »Skylux« zu erweitern, z. B. bei den Architekten. In der Forschung und Entwicklung gibt es noch vielfältige Aufgaben bei der technischen Weiterentwicklung von Lichtkuppeln aus Kunststoff und Glas sowie bei RWA-Anlagen. Sehr breite und gute Wachstumschancen sehen wir auch für unsere Terrassenüberdachungen.

Nach oben
facebook twitter rss