Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

MC-Bauchemie Müller: Highspeed-Beschichtung

Mit »MC-Floor TopSpeed flex« hat MC-Bauchemie das Einsatzspektrum des Bodenbeschichtungssystems »MC-Floor TopSpeed« um eine rissüberbrückende Hochleistungsbeschichtung erweitert. Sie kombiniert die ­einfache Anwendung und schnelle Aushärtung mit einer guten Rissüberbrückung.

»MC-Floor TopSpeed flex« eignet sich für die Anwendung in rissgefährdeten Bereichen oder bei bereits vorhandenen Riss­aufweitungen. Das Produkt lässt sich einfach und schnell verarbeiten und härtet weitgehend unabhängig von Feuchte- und Temperatureinfluss schnell aus. Vollständige Industrieböden sowie Außenflächen können damit laut Hersteller innerhalb eines Tages aufgebaut und bereits nach wenigen Stunden wieder voll belastet werden.

»MC-Floor TopSpeed flex« ist eine flexibilisierte Rollbeschichtung auf Basis der »KineticBoost-Technology«, die in unterschiedlichen Farben erhältlich ist. Das zweikomponentige Reaktionsharz bietet schnelle Aushärtung und gute Rissüberbrückung. Bei einer Gesamtschichtdicke von 0,6 mm kann statisch 0,8 mm bei 23 °C (Rissüberbrückungsklasse A3 gemäß EN 1062-7:2004) bzw. 0,4 mm bei –10 °C (Rissüberbrückungsklasse A2) sowie dynamisch 0,15 mm bei -10 °C nachgewiesen werden.


Ausgeklügeltes System

MC-Bauchemie hat das Hochleistungsbeschichtungssystem »MC-Floor TopSpeed« Ende 2013 auf den Markt gebracht. Es umfasst eine Grundierung sowie Reparaturmörtel, Beschichtungen und Versiegelungen, die allesamt auf der »KineticBoost-Technology« basieren, das heißt, sie können laut Hersteller bei kritischen Umgebungsbedingungen von 2 bis 35 °C und Nässe sicher und schnell angewandt werden.

Die Produkte sind UV-stabil, kratzfest und bieten einen hohen Abriebwiderstand und sind damit eine widerstandsfähige Bodenbeschichtung.    J

Nach oben
facebook twitter rss