Namen und Neuigkeiten

Leistungsfähige PU-Dämmungen für hohe Anforderungen

Mit dem PU-Effizienzdach möchte puren auf der Dach+Holz schlanke, holzsparende Dachkonstruktionen vorstellen, die durch sinnvolle Kombinationen von Zwischen- und Aufsparrendämmungen nicht nur Baukosten sparen, sondern zugleich mehr Wohnraum unter dem Dach ermöglichen sollen.

Statt hoher, statisch überdimensionierter und teurer Sparren, die mit einer Vollsparrendämmung nur mühsam die geforderten U-Werte erreichen, kombiniert das PU-Effizienzdach von puren nach eigenen Angaben statisch erforderliche Sparrenquerschnitte mit leistungsfähigen Aufsparrendämmungen.
Auf diese Weise entstehen bei geringen Dicken (160 mm Sparren + 100 mm Aufsparrendämmung) Dachkonstruktion mit U-Werten im Passivhausbereich (U-Werte ≤ 0,14 W/m²K). Ein sommerlicher Hitzeschutz, guter Schallschutz und eine ökonomische Materialwahl sollen diese Dachlösungen aus Sicht des Unternehmens prägen. Mit den hochwertig beschichteten Aufsparrendämmungen bieten Effizienzdächer darüber hinaus bei Unwettern automatisch auch einen hohen Schlagregen- und Hagelschutz und damit mehr Sicherheit für die Immobilie.
Mit der Einführung der
DIN EN 13501 werden Dämmstoffe nach ihrem wahren Gefährdungspotenzial in Brandreaktionsklassen klassifiziert. Die neueste PU-Generation, die puren auf der Dach+Holz vorstellen möchte, erreichte in Brandversuchen die Klasse »B-s1, d0« und damit die Einstufung als »schwer entflammbarer Bau-
stoff« - in direkter Nachbarschaft zu den nicht brennbaren Dämmstoffen. Damit werden die ohnehin positiven Brandeigenschaften von PU-Hartschäumen laut puren nochmals übertroffen. Zwei solche Produkte will der Hersteller auf der Messe für das Flachdach präsentieren. Leicht und bereits bei geringen Dicken hoch wärmedämmend, können mit diesen Dämmstoff-Entwicklungen viele anspruchsvolle Flachdächer im Wohnungs- wie im Wirtschaftsbau ökonomisch gedämmt werden.

Nach oben
facebook twitter rss