Leipfinger-Bader kooperiert mit dem GIH

Für mehr Energieeffizienz und umweltgerechtes Bauen arbeitet die Unternehmensgruppe Leipfinger-Bader ab sofort mit dem Energieberatier-Bundesverband GIH zusammen.

Lesedauer: min

Der GIH vertritt die Interessen von Gebäudeenergieberatern, Ingenieuren und Handwerkern in Deutschland. Dabei vermittelt er jährlich rund sechs Milliarden Euro Fördergelder für energetische Maßnahmen – und somit rund ein Drittel aller bundesweit geförderten Energiesparmaßnahmen. Initiiert wurde die neue Kooperation vom Bautechniker und Energieberater Sebastian Dietz (39), der bei Leipfinger-Bader als Bauberater sowie beim GIH München ehrenamtlich als Regionalleiter tätig ist. Künftig könne Leipfinger-Bader die Kenntnisse und Leistungen der im GIH organisierten 2.600 Energieberater nutzen und vermitteln, um den Markt auf diesem Gebiet weiter zu erschließen – etwa durch zielgerichtete Umfragen.


Im Gegenzug haben Mitglieder des GIH die Möglichkeit, mehr über die Produkte und Dienstleistungen von Leipfinger-Bader zu erfahren – mit Online-Seminaren, Fortbildungen, Messen, Newsletter, des jährlichen GIH-Kongresses sowie der Mitgliederzeitschrift „Energie KOMPAKT“. „Für unsere Kunden und Partner wird es künftig noch einfacher, einen geeigneten Energieberater zu finden“, erklärt Markus Gander, nationaler Vertriebsleiter bei Leipfinger-Bader. Mit der Kooperation setze das Unternehmen erneut ein klares Zeichen für erneuerbare Energien und die Energiewende in der Bauindustrie.

Firmeninfo

LEIPFINGER-BADER GmbH

Ziegeleistraße 15
84172 Vatersdorf

Telefon: +49 (0) 87 62-733-0