Werkzeuge

Leicht und stabil_ Neue Schaufelserie speziell für deutschen Markt

Nachdem seit vielen Jahren bereits ein Modell im französischen Markt etabliert ist, produziert Kapriol nun zwei Modelle speziell für Deutschland. Das Stahlblatt der »Frankfurter« und »Holsteiner« Schaufel wird in einem speziellen Verfahren oberflächenveredelt. Somit verfügen diese Schaufeln über eine besonders harte und widerstandsfähige Oberfläche.

Kapriol hat auf der Eisenwarenmesse seine neue Schaufelserie »Gold Spezial« vorgestellt. Die besonders dünne Oberflächenveredelung ermöglicht auch gegenüber lackierten Modellen schärfere Kanten und somit ein leichteres Eindringen in das Material. Die Oberfläche verhindert auch über lange Zeit die Rostbildung am Schaufelblatt. Ausgeliefert werden diese mit einem geschliffenen Buchenstiel.
Seit vielen Jahren am Markt bewährt sind laut Hersteller die »Titanium«-Schaufeln. Das dünne sowie stabile Schaufelblatt aus einem Titanium-Spezialstahl bietet in Verbindung mit dem Stiel eine leichte Schaufel mit ca. 1,2 kg Gesamtgewicht. Das spart bei jeder Schaufelbewegung Kraft und soll die Körperbelastung gegenüber herkömmlichen Schaufeln verringern. Neu zur bereits bekannten Spitzschaufel ist die »Holsteiner«-Schaufel in Größe 2, die laut Kapriol eine der beliebtesten Schaufelformen am deutschen Markt ist.

Nach oben
facebook twitter rss