Aktuelles Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit

LAKUDA: Immer gute Sicht mit dem »Bulls-Eye«

Zwei neue Schutzbrillen mit einem besonderen Extra stellt nun US-Hersteller Coast (DACH-Vertrieb: Lakuda) vor: Denn dank einer integrierten Beleuchtung wird beim Tragen der Arbeitsbereich ausgeleuchtet und das Licht ist automatisch stets in Blickrichtung ausgerichtet.

Den Arbeitsbereich ausleuchten und dabei beide Hände frei zu haben lautete die Aufgabe für die Entwicklungsabteilung des amerikanischen Herstellers Coast, der in Deutschland über ­Lakuda vertrieben wird. Mit den neuen Schutzbrillen »SPG 500« und »SPG 400« wurde das nun in die Tat umgesetzt.  

Die »SPG 500«-Schutzbrille mit integriertem Fern- und Abblendlicht verfügt über einen direkt am Rahmen montierten »Bulls-Eye Spot Beam« für verbesserte Nah- und Fernsicht. Diese wiederaufladbare Brille leuchtet bis zu 13 Stunden mit einer einzigen Ladung. Das Nachladen erfolgt über ein mitgeliefertes USB-Kabel. Für zusätzliche Kontrolle arbeitet das Licht im High- oder Low-Modus, während der Träger seine Hände frei hat und somit die Arbeitssicherheit erhöht wird. Diese stoßgeprüfte ANSI-Schutzbrille wurde für den Einsatz in härtesten Arbeitsumgebungen entwickelt und ist auf Langlebigkeit ausgelegt – mit kratzfesten und beschlagfreien Gläsern, einschließlich eines Satzes austauschbarer gelber Gläser, um den Kontrast und die Tiefenwahrnehmung bei schlechten Lichtverhältnissen zu verbessern. Die Polsterung an Nasen- und Bügelteilen soll für Komfort an langen Arbeitstagen und einen festen, sicheren Sitz sorgen. Durch das integrierte Verbindungsband an den Bügeln wird die Brille gegen das Verlieren bei Arbeiten in der Höhe gesichert. Der Ein- und Ausschalter ist seitlich im Bügel integriert, kann leicht ertastet werden und erleichtert die Bedienung. Das Modell »SPG 400« hat eine Leuchtstufe mit einer Leuchtdauer von ca. 9,5 Stunden, jedoch mit denselben Trageeigenschaften und -möglichkeiten zum Wechsel der Gläser. Beide Modelle erfüllen die Normen DIN EN 166:2002-04 und DIN EN 170:2003-01 und sind somit bestens für den professionellen Einsatz in Industrie und Handwerk geeignet.   J


 

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn