Themenübersicht Gestaltung & Technik

Kompetenter Partner für perfekte Balkone

Ob dauerhaft dicht, barrierefrei, brandgeschützt, wärmegedämmt oder optisch ­ansprechend – Triflex bietet im Balkon- und Terrassenbereich für jede Anforderung die passende Lösung. Die Abdichtungs- und Beschichtungssysteme des Mindener Flüssigkunststoffherstellers erfüllen höchste Ansprüche an Funktionalität und Design_ Schnelle Verarbeitbarkeit, eine hohe Beständigkeit gegenüber Witterungseinflüssen sowie eine große Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten zeichnen die Systeme auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA) aus.

Zudem sorgen Produkte, die den höchsten Anforderungen der Regelwerke gerecht werden, für Sicherheit auf Außenräumen. Triflex-Mitarbeiter planen und realisieren viele Projekte in Zusammenarbeit mit Fachverarbeitern und Bauherren. So werden Sanierungsmaßnahmen stets gemeinsam gelöst. Die Systemlösungen bieten einige Vorteile im Vergleich zu konventionellen Abdichtungslösungen. Neben einem langlebigen Schutz der Bausubstanz kann damit zusätzlich eine attraktive Optik der Oberfläche hergestellt werden. Dank schneller Aushärtungszeiten ermöglicht das Spezialharz zudem einen zügigen Baufortschritt. Auch Brandschutzvorgaben, Barrierefreiheit und Energieeffizienz lassen sich mit den Systemen des Mindener Flüssigkunststoffherstellers innerhalb kurzer Zeit realisieren.
Der Einsatz von Flüssigkunststoff hat sich gerade bei diesen Details bewährt, da sich das Material passgenau an jede Konstruktion anschmiegt. Dank ihrer vollflächigen Vliesarmierung sorgen die Systeme für eine flexible und dynamisch rissüberbrückende Abdichtung. Bewegungen aus der Bauwerkskonstruktion insbesondere bei Materialübergängen nimmt diese schadlos auf.
Seine modernen Abdichtungs- und Beschichtungstechnologien kombiniert Triflex mit einer Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten für Balkone und Terrassen. 52 verschiedene Oberflächenfarben in Kombination mit »Triflex Micro Chips« oder zusätzlich mit Quarzsandeinstreuungen bieten viele Möglichkeiten, Außenbereiche individuell zu verschönern. Mit »Triflex Stone Design«, »Triflex Colour Design« oder in Verbindung mit »Triflex Creative Design« stehen verschiedene Muster zur Auswahl.
Balkone, Terrassen und Laubengänge dienen häufig als Fluchtwege und müssen daher den Brandschutz-Verordnungen entsprechend ausgestattet sein. Die wesentlichen Anforderungen dafür sind in der Musterbauordnung (MBO) sowie in den jeweiligen Landesbauordnungen (LBauO) festgelegt. Mit Triflex Flüssigkunststoff lassen sich Außenbereiche entsprechend des vorbeugenden oder baulichen Brandschutzes abdichten oder beschichten. Dafür hat der Mindener Hersteller spezielle Lösungen mit der Bezeichnung »S1« entwickelt. Erhöhte Brandschutz-Anforderungen erfüllt zum Beispiel das vliesarmierte Abdichtungssystem »Triflex BTS-P (S1)«. Es ist schwer entflammbar und entspricht somit den Kriterien, die Werkstoffe im Bereich von Flucht- und Rettungswegen meistens aufweisen müssen. Zudem ist es mechanisch hoch belastbar und hält Witterungseinflüssen sicher stand.Auch die Schaffung eines barrierefreien Wohn- und Lebensumfeldes lässt sich mit Triflex Flüssigkunststoff realisieren. Mit dem Abbau von Schwellen sind jedoch meistens bauliche Veränderungen verbunden. Diese verursachen oftmals hohe Kosten für die Immobilienbesitzer. Zusätzlich belasten Lärm- sowie Staubentwicklung die Bewohner. Effiziente Alternativen sind Sonderlösungen mit Flüssigkunststoff, wie Triflex sie entwickelt. Dank der niedrigen Aufbauhöhen von nur wenigen Millimetern wird PMMA immer häufiger für die Abdichtung schwellenloser Raumübergänge bei Bauten im Bestand verwendet. Das Spezialharz lässt sich in der Regel auf dem Altbelag applizieren, so dass ein Abriss des Bestandes vermieden wird. So entfallen lange Sperrzeiten und hohe Kosten. Um die Oberfläche rutschfest und somit sicher begehbar zu machen, besteht die Möglichkeit, Chips oder Quarzsand in verschiedenen Korngrößen einzustreuen. Damit erfüllen die Böden die Kriterien bis zur Rutschhemmungsklasse R 12.
Im Rahmen der energetischen Sanierung kann zur Dämmung von Balkonen und Terrassen das System »Triflex BIS« eingesetzt werden. Eine Faserzementplatte dient als Lastverteilschicht auf der Wärmedämmung, um anschließend das Abdichtungssystem aufzubringen, so dass es mechanischen Belastungen standhält. In Kombination mit dem Balkon Abdichtungssystem »Triflex BTS-P« bietet »Triflex BIS« einen zuverlässigen Schutz vor eindringender Feuchtigkeit. Dank der minimalen Schichtdicke der Abdichtung kommt der Großteil der Aufbauhöhe der Dämmung zugute. »Triflex BIS« kann somit auch auf Balkonen und Dachterrassen mit geringen Anschlusshöhen im Tür- sowie Fensterbereich zum Einsatz kommen.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss