Aktuelles Außenanlagen Gestaltung & Technik

K60-Gitterrostsysteme: Design-Längsstabroste für einen guten ersten Eindruck

Eingangsbereiche und Fassadenrinnen sind heutzutage immer mehr ein Blickfang und die »Visitenkarte« eines Gebäudes. Ob Industrie, privat oder als hochwertiger Gewerbebau, es wird bereits in der Planung immer mehr auf qualitativ hochwertige Materialien gesetzt. Speziell für den Eingangs- und ­Fassaden-Bereich hat K60 Gitterrostsysteme das neue Längsstabrost »K166-L« aus Edelstahl oder Aluminium entwickelt.

Durch die 16 mm breiten Längsstäbe, welche im Abstand von 8, 10 oder 15 mm angeordnet werden können, wird ein optisch ansprechendes Bild an jeder Fassade oder aber im Eingangsbereich geschaffen. Durch weitere Oberflächen-Veredelungen wie bei Edelstahl durch E.-polieren (optisch wie verchromt ) oder aber bei Aluminium durch Eloxieren kann man hier weitere Akzente setzen. Sofern dies noch nicht ausreicht, können die Stäbe auch nach RAL-Karte pulverbeschichtet und so zum Beispiel an die vorhandenen Fensterelemente angepasst werden.

Wind und Wetter zum Trotz

Sofern die Längsstabroste im Eingangsbereich eingebaut werden sollen, kann auf Wunsch eine passende Schmutzfangwanne aus Edelstahl mit oder ohne Ablauf dazu angefertigt werden. Dabei sind technisch Höhen von 80 und 100 mm möglich, wobei die Rostmindesthöhe grundsätzlich 25 mm beträgt. Einzellängen sind bis 2000 mm einteilig möglich, Breite hier 800 bis maximal 1000 mm ( grundsätzlich nur begehbar oder für Rollstühle geeignet ).

K60 Gitterrostsysteme fertigt diesen speziellen Rosttyp ab Losgröße eins exklusiv auf Maß, somit kann das Unternehmen bei Alt- oder Neubau nach technischen Möglichkeiten auf Sonderwünsche eingehen und diese zusammen mit Planern und Bauherren realisieren.   J


 

Nach oben
facebook twitter rss