Aktuelles Werkzeuge

Joh. Friedrich Behrens: Neuer »KMR«-Kompressor: leicht, kompakt und ölfrei

KMR erweitert das Programm an Kompressoren um eine kompakte Variante für den ölfreien Betrieb. Das geringe Gewicht von zehn Kilogramm und die kompakte Bauform prädestinieren den »KMR Kompressor K162-6« für Arbeiten mit Nagelgeräten im Innen-, Möbel- und Messebau.

Leisten, Ornamente oder dekorative Holzelemente lassen sich kostengünstig, schnell und nahezu unsichtbar mit Stift- und Stauchkopfnägeln befestigen. »KMR« bietet dazu ein umfangreiches Sortiment von Pin-Naglern, Micro Brad-Naglern, Mini Brad-Naglern und geeigneten Stift- und Stauchkopfnägeln von 12 bis 50 mm Länge an. Vor allem im Innenausbau werden Leisten zumeist vor Ort angepasst und befestigt. Dann ist ein kompakter, leichter und dennoch leistungsstarker Kompressor ideal. Der Einzylinder-Kompressor verfügt trotz der kompakten Bauweise über ein Ansaugvolumen von rund 160 l/min, eine Abgabeleistung von ca. 65 l/min bei einem maximalen Druck von acht bar. Der Behälter- und Arbeitsdruck lassen sich durch zwei Manometer ablesen. Der Motor ist zudem vor Überhitzung geschützt.

Der ölfreie Verdichter bietet viele Vorteile: Er produziert eine saubere, ölfreie Druckluft und zudem kann der Kompressor laut Hersteller nahezu wartungsfrei betrieben werden. Des Weiteren sei kein Austausch des Ölfilters und des Öls notwendig, dadurch entfallen gegenüber Kompressoren mit Öl Kosten für die Aufbereitung und Entsorgung.

Der neue »KMR Kompressor K162-6« ist für den Baustellen­einsatz robust konstruiert. Die Saugnapf-Füße verleihen dem Kompressor auch bei Vibrationen einen festen Stand. Im Lieferumfang sind bereits ein Spiralschlauch und eine Blaspistole enthalten.      J


 

Nach oben
facebook twitter rss