ISM: Atmungsaktives Schuhwerk für heiße Arbeitstage

Gerade im Sommer kann das Tragen von Sicherheitsschuhen zu einer heißen Angelegenheit für die Füße werden. ISM bietet unter der Marke »Albatros« leichtere, atmungsaktive Schuhe an, die sich speziell für hohe Temperaturen eignen.

Lesedauer: min

Damit die Füße nicht überhitzen, sollten Sicherheitsschuhe für den Sommer laut ISM mit einem atmungsaktiven Obermaterial aus Textilgewebe oder Sandwich Mesh und einem Mesh-Innenfutter ausgestattet sein, damit Wärme und Schweiß nach außen transportiert werden können und das Fußklima angenehm bleibt. Ebenso wirksam kann eine atmungsaktive Einlegesohle sein, die entstehende Feuchtigkeit aufnimmt und nach unten hin abgibt. Die »Evercushion Custom Fit« Einlegesohle von Albatros mit Mehrweitensystem aus atmungsaktivem Schaumstoff bietet mit der Technologie »Hypro Odor Control« eine antibakterielle Textiloberfläche für eine gute Klimaregulierung und minimierte Geruchsbildung im Schuh.

Zusätzlich gibt es Schuhmodelle, die über die neuste Technologie des Durchtrittschutzes, wie etwa »FAPLite« von Albatros, verfügen. »FAPLite« ist ein speziell entwickelter Durchtrittschutz aus nichtmetallischen, extrem reißfesten Fasern. Dieser ist laut ISM um 50 Prozent leichter als ein herkömmlicher Durchtrittschutz aus Textilfasern, bietet eine hohe Flexibilität und verspricht durch seine Materialeigenschaften eine sehr gute Schweißaufnahme, Atmungsaktivität und eine kühlende Wirkung.


Sicherheitssandalen mit spezieller Sohlendämpfung

Eine Sicherheitssandale bietet die beste Möglichkeit der aktiven Luftzirkulation. Aussparungen im Schaft kühlen die Füße ab und sorgen für höchstmögliche Atmungsaktivität. Die Sicherheitssandale »Jetstream Impulse Low« von Albatros enthät ein Obermaterial aus hochwertigem Mikrofaser, ergänzt durch abriebfeste Textileinsätze, und ist so besonders atmungsaktiv sowie strapazierfähig. Die Sohlenkonstruktion mit »Impulse.Foam« bietet laut ISM eine gute Dämpfung und verspricht Stabilität und Komfort. Aufgrund der speziellen Anforderungen an Sicherheitsschuhe gibt es Sicherheitssandalen jedoch nur in den Sicherheitsklassen S1 und S1P.

Wer vorschriftsmäßig Sicherheitsschuhe der Klasse S3 tragen muss, sollte auf leichte, atmungsaktive Obermaterialien achten. Schuhe, die mit einer Membran ausgestattet sind, eignen sich gut für Arbeiten in Bereichen mit viel Feuchtigkeit und Nässe. Die Membran bildet eine zusätzliche Schicht, die wasserabweisend und atmungsaktiv ist. Ein Schuh ohne Membran jedoch hat diese Schicht nicht und lässt dadurch einen besseren Abtransport von Feuchtigkeit zu. Wenn also nicht zwingend ein Sicherheitsschuh mit Membran erforderlich ist, sollte man in den Sommermonaten zugunsten der Atmungsaktivität darauf verzichten.

Der »Ultratrail Grey Low« von Albatros ist laut ISM der geeignete S3 Outdoor-Sicherheitsschuh für heiße Tage – das helle Obermaterial aus Vollrindleder und abriebfesten Textileinsätzen lässt einen sehr guten Feuchtigkeitstransport zu, während die »XTS Trail« Sohle Halt und Stabilität auf verschiedensten Untergründen bietet.    J