Namen und Neuigkeiten Aktuelles

Investitionen forciert

Die österreichische Lasselsberger-Gruppe forciert in diesem Jahr ihre Investitionen in die Herstellung keramischer Fliesen. In den Fokus rückt der Hersteller mit weiteren acht HD-Printern an allen Standorten den digitalen Fliesendruck mit seinen beeindruckenden Möglichkeiten der Oberflächengestaltung.

Durch einen zusätzlichen Dekorofen im russischen Ufa, dem modernsten Standort der Lasselsberger Ceramics, können die Kapazitäten bei den Dekoren und Bordüren künftig verdoppelt werden. Das erst 2007 in Betrieb genommene und derzeit komplett ausgelastete Werk produziert rund 9 Mio. Quadratmeter Fliesen jährlich.

In Cluj, dem Standort der rumänischen Fliesenproduktion, entstehen durch Investition in eine neue Linie mit Doppellagenofen zusätzliche Fertigungsmöglichkeiten für 4,4 Mio. Quadratmeter Bodenfliesen aus glasiertem Feinsteinzeug. Allein in dieses Werk wird Lasselsberger Ceramics in diesem und dem nächsten Jahr rund 12 Mio. € investieren. Erwartet werden für das Werk in Cluj nicht nur eine deutliche Produktivitätssteigerung (auf 8 Mio. Quadratmeter) und die Erweiterung des Format- und Produktionsspektrums, sondern auch ein deutlicher Beitrag zur Umwelt durch drastische Reduktion des Energieverbrauchs.

Zusätzlich werden in 2015 auch an den tschechischen Wand- und Bodenfertigungsstandorten 10 Mio. € in Erweiterungs- und Ersatzinvestitionen investiert.

 

Nach oben
facebook twitter rss