Werkzeuge

»Initiative staubfrei«: Abtrag mit maximaler Absaugung

Festool entwickelt sein Schleifsystem im Rahmen seiner »Initiative staubfrei« ständig weiter. Mit dem neuen, patentierten Schleifsystem »Multi-Jetstream 2« garantiert der Premiumanbieter durch das einzigartige Funktions-Prinzip hochwertige Schleifergebnisse. ­»Multi-Jetstream 2« definiert sich dabei über das einzigartige Zusammenspiel von Zu- und Abluft – mit optimaler Staub­erfassung bis in den Randbereich. Das Ergebnis_ Nahezu 100 % Absaugung für gleichbleibend hohen Schleifabtrag, höchste Oberflächengüte und gesundes Arbeiten.

Mit dem neuen »Multi-Jet­stream 2« hat Festool nach eigenen Angaben das Zu- und Abluftsystem beim Schleifteller weiter entwickelt. Wie beim Durchlüften eines Raumes mit offenen Fenstern und Türen, entsteht auch beim Schleifteller im Zusammenspiel aus Zu- und Abluft eine Strömung.
»Während wir bislang beim herkömmlichen ›Multi-Jet­stream‹ noch auf 17 Löcher im Schleifteller setzten, transportieren beim neuen »Multi-Jetstream 2« insgesamt 48 Absauglöcher den Staub aktiv weiter. Mit dem ausgeklügelten System lässt sich der Staub auf dem gesamten Teller absaugen – selbst bis in die Randbereiche«, erläutert Christine Klein, Produktmanagerin bei Festool für Schleifmittel. Durch die patentierte Kanalstruktur mit aktivem Staubtransport bleibt das Schleifmittel länger staubfrei, setzt sich weniger zu und sorgt für eine hohe Schleifleistung und eine längere Standzeit des Schleifmittels. »Damit lässt es sich nicht nur effektiver und wirtschaftlicher arbeiten, sondern auch sauberer und gesünder«, so Klein.

Hochtemperaturbeständige Klette für mehr Langlebigkeit
Festool hat die Klette mit einem hochtemperaturbeständigen Material ausgestattet. Das macht den Schleifteller laut Hersteller besonders langlebig. Spezielle Mikro-Haken versprechen eine optimale Haftung des Schleifmittels, die Rezeptur des Schaumkörpers eine hohe Kantenfestigkeit und lange Lebensdauer.
Neben dem neuen Schleif­system »Multi-Jetstream 2« führt Festool im September auch seine neuen Netzschleifmittel »Granat Net« für die professionelle Bearbeitung von Oberflächen ein. Der Hersteller setzt auf eine widerstandsfähige Netzstruktur und Kantenstabilität und verspricht optimale Ergebnisse bis ins Detail – ohne Kratzer und ohne Nacharbeit. In Kombination sorgen die beiden Neuheiten für einen starken Abtrag bei maximaler Absaugung.
Die neuen Schleifteller »Multi-Jetstream 2« sind mit »FastFix«- oder »M8«-Aufnahme – jeweils in drei Härtegraden (Superweich SW, Weich W und Hart H) ab September für alle Geräte mit Durchmesser 150 mm im Fachhandel erhältlich. J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss