Namen und Neuigkeiten

Holztürenhersteller HUGA übernommen

Die Hörmann-Gruppe, Europas führender Anbieter von Toren und Türen, kauft den Gütersloher Holztürenhersteller HUGA und baut damit ihr Produktprogramm weiter aus.

HUGA besteht seit 1956 und bietet heute auf dem Markt der Wohnrauminnentüren und Spezialtüren aus Holz ein breites und qualitativ hochwertiges Produktprogramm. Das in der zweiten Generation im Familienbesitz befindliche Unternehmen erreicht mit über 280 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von mehr als 30 Mio. €. Neben einer starken Vertriebsorganisation in Deutschland gibt es weitere Verkaufsbüros in Frankreich, der Schweiz und England.

„Für uns ist der Erwerb von HUGA eine interessante Möglichkeit, unser Sortiment noch breiter aufzustellen. Das Unternehmen wird weiterhin eigenständig am Markt agieren und seine strategische Ausrichtung beibehalten, denn dieses Konzept hat sich bei anderen Übernahmen als erfolgreich erwiesen. Durch die Übernahme ergeben sich Synergien in vielen Bereichen – ich denke vor allem an unseren Unternehmensbereich Schörghuber und die Internationalisierung des Vertriebs“, so Martin J. Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann-Gruppe.Der Spezialtürenhersteller Schörghuber aus dem bayerischen Ampfing gehört seit 1988 zur Hörmann-Gruppe und ist im Segment hochwertige Objekttüren Marktführer in Deutschland.

„Deutsche Markenqualität gilt besonders im Ausland als Qualitätssiegel“, sagte Christoph Hörmann, ebenfalls persönlich haftender Gesellschafter von Hörmann und verantwortlich für das Auslandsgeschäft. „Auf uns wartet viel Arbeit, aber wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit HUGA unsere internationale Marktposition weiter ausbauen können.“

 

Nach oben
facebook Instagram twitter rss