Innenausbau

Holz-Akzente an der Wand als individuelle Eyecatcher im Innenraum

Holzverkleidung an der Wand schien lange Zeit »out« zu sein. Mit einer hellen Oberfläche und einer individuellen

Gestaltung ist sie jedoch heute wieder topmodern. Da der Kreativität bekanntlich keine Grenzen gesetzt sind, kommen beispielsweise partiell gestaltete Wände immer mehr in Mode, bei denen Holz wieder eine große Rolle spielt. Ob in Kombination mit massiven Steinen, puristischem Beton oder der klassischen Tapete – in privaten Räumen, aber auch in Restaurants oder Hotels eröffnen sich immer neue, einzigartige und stilvolle Looks.

Einen ganz besonderen Charme verspricht Hersteller Osmo mit veredelter, massiver Fichte. Die gebürstete und matt weiß behandelte Oberfläche des Faseprofils eignet sich hervorragend, um moderne, hochwertige Akzente zu setzen. Insbesondere waagerecht verlegt, zeigt die Holzsorte in der gebürsteten Variante ihren einzigartigen Charakter. Dezent kommen Maserung und Struktur zur Geltung. Es besticht laut Hersteller die zurückhaltend wirkende Art, die durch die individuelle Zeichnung des Naturproduktes den Raum mit Leben füllt.
Dieser Bestseller des Herstellers wird für Wandgestaltungen besonders gerne gewählt, da er ohne Schattenfuge eine großzügige Flächenwirkung auch auf kleinen Teilstücken erreicht. Kombiniert mit einem edlen Holzfußboden, wie der Osmo Massivholzdiele »Europ Eiche« in weiß seidenmatt, wirkt das Ensemble modern und luxuriös. Die montagefertigen Profile sind bereits bei Auslieferung mit Osmo-Holz­anstrichen veredelt.
Eine Holzvertäfelung, ob nun partiell oder flächig, erspart für viele Jahre wiederkehrende Tapezier- und Malerarbeiten. Osmo garantiert qualitativ hochwertige Verarbeitung des Faseprofils mit der passgenauen Nut/Feder-Verbindung und somit eine leichte Montage. Kein Werkstoff schafft übrigens ein besseres Wohn­klima: Holz atmet, ist warm und sorgt für eine angenehme Akustik. Mit einer geschmackvollen Beleuchtung, schönen Möbeln sowie zauberhafter Dekoration abgerundet möchte man die eigenen vier Wände nie wieder verlassen.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn