Aktuelles Das Bad

HEWI: Waschtischkonzept mit Zusatzfunktionen

Mehr als zwei Drittel der pflegebedürftigen Menschen wollen zu Hause alt werden. Vor allem dem Bad kommt in diesem Zusammenhang eine besondere Bedeutung zu. Mit seinem neuen Waschtischkonzept knüpft Hewi an die Erfolgsgeschichte seiner innovativen Waschtisch-Familie an. Neue Modelle mit verdeckter Griffkante ergänzen das Sortiment.

Die Waschtische nehmen sich durch die verringerte Materialstärke zurück und können über weitere Produkte mit wichtigen Zusatzfunktionen ergänzt werden. Das neuartige Konzept ermöglicht die Integration eines adaptiven Haltegriffs, der auch als Handtuchhalter dient, und eines modularen Ablagesystems direkt am Waschtisch.

Die Waschtische bieten Sicherheit und gewährleisten, dass alle Badutensilien wie Seifenspender und Becher in greifbarer Nähe ihren Platz finden. Je nach Notwendigkeit passt sich der Waschtisch den veränderten individuellen Bedürfnissen an. Er lässt sich schnell und einfach mit praktischen Ablagen und Utensilien erweitern oder zurückbauen. Aufgrund des zeitlosen und modernen Designs eigne sich das Ordnungssystem auch ideal für die Wand, so der Hersteller.

Module und Accessoires

Profile, Haken und Ablagen aus Edelstahl mit Pulverbeschichtung sind in den Farben Schwarz tiefmatt (RAL 9005), Weiß tiefmatt (RAL 9003), Hellgrau Perlglimmer tiefmatt und Dunkelgrau Perlglimmer tiefmatt erhältlich. Das Profil am Waschtisch hat eine Länge von 478 mm. Für die Wandanbringung ist ein Profil in den Längen 368 mm, 478 mm und 732 mm erhältlich. Das Ablagesystem enthält sechs Varianten in zwei Größen, die nach individuellen Wünschen in das Profil eingehängt werden können. Die Ablagen sind in den Längen 360 mm und 470 mm erhältlich. In das längste Wandprofil können dadurch zwei kurze Ablagen integriert werden. Die Haken können in die unten angebrachten Profile eingehängt werden.    J


 

Nach oben
facebook twitter rss