Bodenbeläge & Aufbau

Großer Auftritt für eine neue Produktgattung

Die MeisterWerke zeigten auf der Domotex erstmals eine völlig neue Produktgattung. Diese basiert auf der Wood-Powder-Technologie der schwedischen Välinge Innovation AB und wird künftig unter dem Gattungsbegriff »nadura« vermarktet werden.

Sie setzt auf Oberflächen, deren Holzpulver beziehungsweise -puder aus einem natürlichen Gemisch aus Holzfasern, Pigmenten, Korund und Melamin-Bindemitteln besteht. Der Name »nadura« ist von dem englischen Wort »durable« abgeleitet, das für Beständigkeit, Dauerhaftigkeit und Haltbarkeit steht. So sind die Produkte mit ihren homogenen Oberflächen bis zu dreimal stärker als herkömmlich beschichtete Böden bzw. Paneele und Weißbruchstellen ausgeschlossen.

Die MeisterWerke präsentierten in Hannover sowohl Böden als auch Paneele, die auf dieser Technologie basieren. Da weder Dekorpapier noch Overlay benötigt wird, sind attraktive, tief eingeprägte 3-D-Oberflächenstrukturen möglich, die sowohl haptisch wie auch optisch überzeugen. »Unsere Nadura-Böden NB 400 bieten eine wirkliche Alternative zu Keramik- und Natursteinoberflächen. Der Boden ist so abriebfest wie eine Fliese, gleichzeitig schlagfest, angenehm fußwarm und mit dem Masterclic Plus-System spielend einfach zu verlegen«, erläutert Volker Kettler, Leiter Produktmanagement und Produktentwicklung der MeisterWerke die Vorteile.Und Guido Schulte, Geschäftsführer der MeisterWerke, ergänzt: »Wir sind von der Qualität und der Strapazierfähigkeit dieses Bodens so überzeugt, dass wir erstmalig die »Lifetime-Garantie« auf Abrieb für den privaten Bereich vergeben.« Zusätzlich ist der Boden aufgrund seiner Oberflächenstrukturen als rutschhemmend in der Klasse R10 eingestuft und verfügt über die Brandschutzklasse Bfl. Die Kombination vorteilhafter Produkteigenschaften macht ihn auch für den Einsatz in Objekten interessant.

Optisch überraschen die Nadura-Böden im Fliesenformat (853 x 395 mm) mit effektvollen Oberflächen, die man sonst nur von Steinböden kennt. Modern anmutende und dennoch zeitlose Dekore, die elegant und zurückhaltend wirken, ergänzen auf perfekte Weise den aktuellen puristischen Wohntrend. Lieferbar ist die Bodenkollektion ab Januar 2012 in Schieferoptik (weiß, grau, anthrazit), Hickory betongrau sowie Stropiziano hellgrau und crème.

Ebenfalls neu vorgestellt werden die Nadura-Paneele NP 300, die in acht verschiedenen Farben bzw. Oberflächen auf den Markt kommen. Ob schlichtes Uni-Weiß oder Schiefer weiß, Stropiziano-Varianten in gedeckten Tönen oder als Hickory-Nachbildung im klassischen Weiß oder Grau – die Paneele bieten die ideale Basis für eine zeitgemäße Raumgestaltung. NP 300 wird ähnlich wie herkömmliche Wandpaneele befestigt und verarbeitet, wobei die Wood-Powder-Technologie für den Einsatz an der Wand leicht modifiziert wurde. Besonders interessant sind die Paneele für die Anwendung in Küche und Kinderzimmer, denn sie punkten mit drei entscheidenden Produktmerkmalen_ Sie sind extrem widerstandfähig, scheuerfest und feucht abwischbar. In zwei Formaten erhältlich (1 280 x 335 und 2 600 x 335 mm), ermöglichen die unempfindlichen Paneele entsprechende Gestaltungsspielräume, insbesondere auch in Treppenhäusern und Fluren.Um der Nachfrage nach Laminatfußböden im klassischen Landhausdielenformat nachzukommen, zeigten die MeisterWerke eine neue Entwicklung_ die Kollektion LD 400. Die Schlossdiele mit den Maßen 2 600 x 238 mm verleiht Räumen eine bisher nicht gekannte großzügige Wirkung. Lang und breit beweist dieses Schlossdielen-Format, dass Eleganz und Länge kein Widerspruch sind. Denn es gibt weder eine Dekorwiederholung auf den einzelnen Dielen noch auf einer verlegten Fläche von ca. 15 m². Möglich macht dies, wenn entsprechend vorsortiert, die hohe Anzahl unterschiedlicher Dekorbilder. Eine Neuentwicklung ist die Eleganzpore.

Sie basiert auf dem Prinzip des Porensynchrondrucks, wobei Poren und Vertiefungen dem darunterliegenden Dekorbild folgen. Um der Oberfläche eine noch elegantere Note zu verleihen, sind bei der Eleganzpore die Oberfläche matt und die Vertiefung glänzend ausgearbeitet, was den Laminatboden besonders edel aussehen lässt. Die längsseitige V-Fuge und die kopfseitige Microfuge unterstreichen das authentische Flair der Schlossdiele zusätzlich.

Die Entscheidung, einen Designboden in das Produktportfolio aufzunehmen, war für die MeisterWerke einfach. Doch der Anspruch, die Vorteile eines PVC-Bodens, aber nicht dessen Nachteile – die Weichmacher – in einem Produkt zu vereinen, stellte das Produktentwicklungsteam vor eine große Aufgabe.

Laminatboden im Schlossdielen-Format


»Für uns war es keine Frage, dass der Boden zwingend PVC-frei sein musste. Unserer Philosophie der Nachhaltigkeit folgend, war dies ein absolutes Muss. Der Designboden sollte wohngesund, hochwertig und gleichzeitig umweltfreundlich sein. Und das haben wir geschafft«, freut sich Geschäftsführer Guido Schulte über das Resultat. Die eingeprägten Strukturen der 1-Stab-Kollektion DS 300 S im Format 1 287 x 147 Millimeter lassen die Holznachbildungen sehr authentisch wirken. Der dezente Oberflächenglanz und die umlaufende Microfuge verstärken noch den Eindruck eines natürlichen Holzbodens. Doch das ist für ein Meister-Produkt natürlich noch nicht alles, denn der DS 300 S ist zudem fußwarm, gelenkschonend und schalldämmend. Hierfür sorgen zwei Lagen gelenkschonender Kork und die stabilisierende HDF-Mittellage, die dem Produkt ein komfortables Gehvergnügen bescheren. Zudem ist der Boden schadstoffgeprüft und geruchsneutral und das verdankt der Designboden auch der innovativen Puretec-Oberfläche. Diese basiert auf Polyethylenterephalat (PET) – das aufgrund seiner positiven Eigenschaften auch in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz kommt. Die Unbedenklichkeit und Umweltfreundlichkeit des Produktes bestätigen dem Verbraucher zwei unabhängige Siegel_ der »Blaue Engel« und das »Toxproof«-Logo.

Ausgezeichnete Produkte

Gleich drei Preise konnten die Geschäftsführer der MeisterWerke Schulte, Johannes und Guido Schulte sowie Ludger Schindler, auf der Preisverleihung des Wood Flooring Summit (WFS) entgegennehmen. Im Rahmen der diesjährigen Domotex in Hannover wurden auf der Innovationsfläche des WFS dem Fachpublikum zahlreiche Neuerungen aus der Hartbodenbranche vorgestellt und durch eine hochkarätige Jury sowie zahlreiche Besucher ausgezeichnet.

Für den Laminatboden LD 400, der sich laut Jury-Urteil besonders durch die fehlende Dekorwiederholung auf einer Länge von 2,60 Metern hervorhebt, erhielten die MeisterWerke den Innovationspreis in der Kategorie »Laminatboden«. Für die Jury preisverdächtig war in der Kategorie »Sonstige holzbasierte Produkte«der neue Nadura-Boden NB 400 und auch das Publikum zeigte sich von dieser Produktneuheit überzeugt und wählte ihn zum Besucherfavoriten. »Wir sind sehr stolz darauf, diese Auszeichnungen erhalten zu haben, gerade auch den »Besucherfavoriten«, denn dies zeigt uns, dass wir bei unserer Produktentwicklung den Kunden nicht aus den Augen verloren haben«, freut sich Guido Schulte.

Und Ludger Schindler ergänzt: »Diese Auszeichnungen sind eine weitere Bestätigung für die Resonanz, die wir im Laufe der Domotex in persönlichen Gesprächen erhalten haben. Die Besucher unseres Standes zeigten sich durchweg begeistert von unseren neuen Produkten und unserem Messeauftritt. Gerade auch die internationalen Fachbesucher, die unsere Sortimente erstmalig gesehen haben, äußerten sich sehr positiv, was uns sehr optimistisch in die Messenachbereitung gehen lässt.«

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn