Das Fenster Die Türe

Für stilvolle Sicherheit im Design-Hotel gesorgt

Das Design-Hotel »Deck 8« in Soest (NRW) will Maßstäbe setzen – noble Suiten und perfekt eingerichtete Räume mit exklusivem Interieur treffen auf hochwertige Türelemente von Prüm. Beides verbunden steht für eine außergewöhnliche Symbiose von Stil und Sicherheit. Das DesignHotel »Deck 8« bietet 52 komfortable Doppelzimmer, sieben Suiten und 18 möblierte Boarding-Häuser.

»Für Hotels gelten vollkommen andere Bestimmungen und Herausforderungen als für die Gebäude, die wir sonst realisieren«, sagt Joachim Jatzkowski, Inhaber der Haverland Immobilien und Neu-Hotelier des »Deck 8«. Keine leichte Aufgabe – mit Prüm hat der Hotelier einen professionellen Ansprechpartner gefunden, der nicht nur sein Handwerk versteht, sondern auch die Wünsche des Inhabers optimal umgesetzt hat.

Zielsicheres Design in Stadtlage

Der Gebäudekomplex punktet mit Zimmern, die hochwertiger Einrichtung und Liebe zum Detail verbinden. Eine spektakuläre Sicht auf die Altstadt und ein neuer Verwaltungsbereich, in dem die Büros der Immobiliengesellschaft Haverland sowie die Hotelverwaltung untergebracht sind. Die Sicherheit hatte oberste Priorität und stand bei der Umsetzung des Projektes im Blickfeld_ Zum Einsatz kam eine Kombination aus verschiedenen Türsystemen, ausgestattet mit hohen Standards an die Sicherheit und an den Schallschutz, die die Anforderungen der Landesbauordnung übertreffen. Prüm hat die anspruchsvollen Innentüren im Objekt, die auch mit sehr hohen zeitlichen Anforderungen einhergingen, zur vollsten Zufriedenheit des Bauherrn umgesetzt.

Edle Türelemente für besondere Sicherheit

In allen Hotelzimmern wurden hochwertige Funktionstüren »EH 53« in dunkler »HPL«-Holzoptik eingebaut. Die Türelemente sind optische Hingucker und punkten durch zusätzlichen Funktionen wie Feuer-, Rauch- und einen SK3-Schallschutz. Zudem sind sie mit einem innenliegenden Obertürschließer und einem Kartenschließsystem ausgestattet. Schlafbereiche und Bäder werden in den Hotelzimmern durch satinierte Ganzglas-Schiebetüren getrennt. Im Treppenhaus- und Durchgangsbereich wurden hochwertige, schallisolierte T30-Feuer- und Rauchschutzelemente mit Lichtausschnitt in Klarglas montiert. Ein weiterer wichtiger Punkt war die Anforderung an verschiedene Klimabereiche. Daher wurden zusätzlich Feuer-Rauchschutz-
elemente der Klimaklasse 3 eingesetzt, die gegen ein Verformen schützen.

Exklusiver Bürobereich mit CPL Weißlack-Elementen

Die Kombination aus Design und Funktionalität ist auch im Bürobereich des Hotels gelungen. Viele Tür-Sonderlösungen wurden hier umgesetzt. Im Eingangsbereich der Haverland Immobilien wurde ein optisches Highlight installiert_ ein FS30-1-WF3-Brandschutz-Windfangelement in CPL-Weißlack mit Seitenteilen und Oberlichtern in Brandschutzverglasung. Ein Obertürschließer sorgt zudem für eine komfortable Automatisierung. Zusätzlich sorgen Funktionstüren mit einem hohen Schallschutzwert und angefertigtem Oberlicht für eine helle und ruhige Arbeitsumgebung. Wert legte der Bauherr neben der hohen Funktionalität auf den Design-Aspekt für gehobenes Hotelambiente. Es wurden Türen kreiert, die für optimalen Brand- und Schallschutz stehen und die Design-Vorgaben seitens des Bauherrn erfüllen. »Die Zusammenarbeit mit Prüm verlief hervorragend. Wir haben einen kompetenten und erfahrenen Partner gefunden, der die hohen technischen Ansprüche an die Funktionalität in Kombination mit einer termingerechten Lieferung hervorragend umgesetzt hat“» so die positive Aussage von Bauherr Joachim Jatzkowski.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn