Bodenbeläge & Aufbau

Formvollendet entspannen

Wohlfühlen und Entspannen wandeln sich permanent – und gewinnen immer mehr an Bedeutung. Architekten und Badplanungs-Spezialisten sind deshalb ständig auf der Suche nach neuen Raumlösungen auf höchstem ästhetischem, funktionalem und technischem Niveau. Auch deshalb erfreut sich die Heizmatte »Thermo Boden Comfort Wellness« von AEG Haustechnik wachsender Beliebtheit. Sie kommt in allen Nassbereichen zum Einsatz, zu denen Wohlfühlbäder, private Wellness- und Saunabereiche, öffentliche Freizeit- und Bädereinrichtungen sowie halböffentliche Spas im Hotel oder im Fitness-Center zählen.

Dank klassifizierter Schutzart IP X8 eignet sich dieses Heizmatten-System sogar für die unmittelbare Schwimmbecken-Nähe. Mit einer Leistung von 200 W/m2 zeichnet sich der »AEG Thermo Boden Comfort Wellness« durch eine zügige Erwärmung und eine gleichmäßige Wärmeverteilung aus. Der geringe Heizleiterabstand von nur 45 mm ermöglicht den Einsatz auch unter Mosaik-Fliesen. Bodenfliesen trocknen zudem schnell ab, wodurch sich die Tritt-Sicherheit erhöht. Das elektrische System wird mit einem AEG Komfort-Temperaturregler präzise geregelt, die Heizzeiten lassen sich gezielt programmieren. Temporäre Aufheizphasen und die Abkühlung lassen sich somit effizient und kostensparend gestalten. Viele Investoren und Planer setzen bei der Neukonzeption oder Umgestaltung einer bestehenden Sauna- oder Bade-Landschaft auch deshalb auf ein elektrisches Heizmattensystem von AEG Haustechnik, weil es mit der geringen Aufbauhöhe von nur 3 mm einem wassergeführten System weit überlegen ist. Neben der Installation unter Bodenbelägen zur Schaffung barfußwarmer Zonen lässt sich dieses Heizmattensystem hervorragend in trendige Wärmebänke und Wärmeliegen implementieren. Diese bieten Entspannung pur und intensivieren das Wellness-Empfinden.Auch lassen sich die AEG Heizelemente problemlos jedem Innenraum-Design anpassen, exakt auf Maß. Direkt unter dem Oberbelag verlegt – beispielsweise unter Keramik- oder Mosaik-Fliesen – erwärmen sie Ruhebänke und Sitzelemente mittels AEG-Temperaturregler präzise, hautangenehm und energieeffizient.
Mit dem »Thermo Boden Comfort Wellness« sind der Gestaltung keine Grenzen gesetzt_ Im Hotel »Überfluss« in Bremen beispielsweise integrierten die ortsansässigen Architekten Karstens + Siemann die alte Stadtmauer in den Wellnessbereich im Untergeschoss. Temperierte Sitz- und Liegeflächen umschmiegen nun die mittelalterlichen Steine. So entstand ein neuer Spa-Bereich mit einzigartigem Flair. Ganz anders entspannt man im 4-Sterne Hotel Schloss Montabaur im südlichen Westerwald_ Bei der Wandlung des ehemaligen Schwimmbad-Sauna-Fitness-Bereichs in ein modernes Business-Spa ließ das Architekturbüro Graf aus Dernbach sieben in die Wand integrierte »Relax-Kokons« entstehen, die mit elektrischen Heizelementen von AEG Haustechnik ausgerüstet sind. Hotelgäste können sich in diesen Bereichen zurückziehen und genießen wahlweise wärmende Liegen oder Sitze mit dazugehörigen Fußbecken. Das neue Konzept kommt bei den Gästen hervorragend an.
Die Beispiele zeigen, wie vielseitig eine elektrische AEG Fußbodentemperierung einsetzbar ist.Die »Thermo-Boden«-Ausführungen »Basis«, »Comfort Parkett«, »Comfort Turbo« und »Comfort Wellness« sowie zehn unterschiedlichen Raum- und Fußbodentemperaturreglern garantieren für jeden Einsatzort und Komfortanspruch die geeignete Lösung. Der Vorteil dieses individuellen Wärmekonzepts lässt sich zudem mit ökologischen und ökonomischen Pluspunkten kombinieren. Sie lauten_ schnelle und punktgenaue Temperierung bei kurzer Aufheizzeit von nur etwa 15 Minuten, niedrige Investitionskosten – auch bei nachträglichem Einbau in der Gebäudemodernisierung – sowie geringe Betriebskosten. Die aktuelle AEG Broschüre zum Thema »Thermo Boden« kann per Email an
marketing@eht-haustechnik.de kostenlos bestellt werden.

Nach oben
facebook twitter rss