FN Neuhofer: Putzbündige Leisten optimiert

Damit man Möbel ganz an die Wand stellen kann oder keine Sockelleisten mehr putzen muss, ist es praktisch, wenn an der Wand alles bündig ist und nichts vorsteht. Genau das kann die putzbündige Sockelleiste »FN flush-pro«. Die Leiste besteht aus Aluminium und wird angebracht, bevor die Wand verputzt wird. Jetzt hat FN Neuhofer seine Leiste nochmals optimiert.

Lesedauer: min

Die »FN flush-pro« wird vor dem Verputzen der Wand angebracht – nach dem Verputzen bleibt so eine Hohlstelle im Sockelbereich. Diese Hohlstelle wird beim Bodenlegen genutzt, um dort die Bodendehnfuge unterzubringen. Anschließend kann die Hohlstelle entweder mit einem Bodenabschnitt ausgefüllt werden oder mit zwei verschiedenen Abdeckprofilen: Das eine Profil deckt den gesamten Bereich vom Putz bis zum Boden ab, das andere Profil lässt an der Putzunterkante eine Öffnung, in die z. B. ein LED-Streifen eingeklebt werden kann.

Laut Hersteller bietet die »FN flush-pro« zahlreiche Vorteile: Sie bietet drei Möglichkeiten des Wandanschlusses: Bodenstreifen einlegen oder zwei verschiedene Abdeckungen; sie ist in zwei verschiedene Stärken erhältlich: 13 und 15 mm; das Basisprofil ist aus robustem Aluminium; Möbel können direkt an die Wand gestellt werden und es sei kein Putzen der Sockelleisten mehr notwendig.    J