Aktuelles Werkzeuge

Flex Elektrowerkzeuge: Akku-Handkreissäge für den Freihandbetrieb

Mit der »CS 45 18.0-EC« erweitert Flex-Elektrowerkzeuge ihre Range an handgeführten Sägen um eine Akku-Handkreissäge mit Pendelhaube. Das Gerät zeichnet sich durch seine kompakte, leichte Bauweise aus und spricht unterschiedliche Anwender an – vom Maler und Stuckateur über den Trockenbauer, Betonbauer und Maurer bis hin zu Zimmereien, Dachdeckereien und Profis aus dem Holzbau.

Durch das sogenannte Inline-Design ist die Säge optimal für den Freihandbetrieb ausbalanciert, heißt es in einer Mitteilung von Flex. Handgriff und Sägeblatt liegen auf einer Linie. So lässt sich das Gerät exakt am Anriss führen, gerade Schnitte werden ohne zusätzliches Schienensystem ermöglicht. Dadurch, dass das Sägeblatt auf der linken Seite angebracht ist, hat der Anwender stets eine freie Sicht auf den Schnitt.

Darüber hinaus verfügt die ­»CS 45 ­18.0-EC« über ein Multicut-Sägeblatt mit einem Durchmesser von 128 mm. Dieses ist für Sägearbeiten mit Holz wie etwa Schaltafeln, Schalungsbretter und Dachlatten optimiert. Metallklammern oder Nägel trennt das Sägeblatt, ohne dabei Schaden zu nehmen. Zudem ermöglicht es extra dünne Schnitte und aufgrund des perfekt ausgerichteten Grundkörpers einen exakten Geradeauslauf. »Das ­speziell für Akku-Handkreissägen ausgerichtete Premium-Sägeblatt schont außerdem durch seine spezifischen Eigenschaften sowohl Akku als auch Motor«, ergänzt Oliver Gnann-Geiger, Marketingleiter von Flex. Der Parallelanschlag verspricht saubere Parallelschnitte.


Kompakt und relativ leicht

Beim Antrieb setzt Flex bei seiner neuen Akku-Handkreissäge auf einen bürstenlosen EC-Motor. Dieser sorgt laut Flex im Vergleich zu Geräten mit Bürstenmotor für eine deutlich höhere Leistung und längere Lebensdauer. Mit einem Gewicht von 3,2 kg inklusive Akku ist die Säge ausgesprochen leicht. Gepaart mit ihrer kompakten Bauweise soll dies ein ausdauerndes und ermüdungsfreies Arbeiten ermöglichen. Hierzu trägt auch der ergonomische Handgriff bei. Die Säge ermöglicht eine Schnitttiefe von maximal 46,5 mm, die Leerlaufdrehzahl liegt bei 5400 Umdrehungen pro Minute.

Auch an den Schutz von Mensch und Maschine hat Flex bei der Konstruktion der »CS 45 18.0-EC« gedacht. Die Temperaturkontrolle schützt den Motor vor Überhitzung. Der Wiederanlaufschutz verhindert einen unkontrollierten Neustart etwa bei einem Akkuwechsel. Dank des Überlastschutzes schaltet sich die Maschine zur Schonung des Motors bei zu hohem Druck oder Überlast automatisch aus. Zusätzlich hält die Konstantelektronik die Arbeitsgeschwindigkeit auch bei erhöhtem Druck im gewünschten Bereich. Für noch mehr Sicherheit soll ein Schutzschalter sorgen. Um Anwender und Motor vor Staub und Spänen zu schützen, verfügt der drehbare Spanauswurf über einen Anschluss für einen externen Sauger mit Adapter oder Drei-Stufen-Muffe.  J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn