Namen und Neuigkeiten

Exporte entwickeln sich wieder stärker

2012 war ein gutes Jahr für die spanische Fliesenindustrie. Im Vergleich zu 2011 konnten die Hersteller ihre Exporte um 10 % steigern. Wie das Präsidium des Verbandes ASCER mitteilt, erwirtschafteten die spanischen Produzenten mit ihren Lieferungen in 185 Länder in 2012 einen Umsatz von 2,08 Mrd. €.

Und es sind nicht nur die Summen und Prozente, die den Verband positiv stimmen. Es sind vor allem die Mengen, die beachtlich angestiegen sind. Denn die Ausfuhren wuchsen von Januar bis Dezember vergangenen Jahres um 12,3 % (295,6 Mio. m2) an.

Mit 49,4 % der Gesamt-Exporte ist Europa weiterhin der größte Abnehmer spanischer Fliesen. Unter den Top-5 der Importnationen finden sich Frankreich und Großbritannien. Mit einem leichten Plus von 1,1 % wuchs auch der Wert der in Deutschland verkauften Fliesen aus spanischer Produktion auf 83 Mio. €.

Nach oben
facebook twitter rss