Namen und Neuigkeiten Aktuelles

Erwan Dupuy neuer Präsident

Erwan Dupuy ist neuer Präsident des Dachverbandes der europäischen Mörtelindustrie (EMO). Der Managing Director von Saint-Gobain Weber France wurde in Paris einstimmig zum Nachfolger von Carlos Duarte aus Portugal gewählt, der altersbedingt für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stand. Der 38-jährige Dupuy ist der neunte Präsident seit der Gründung des Verbandes im Jahr 1991 und bereits der dritte Franzose an der Spitze von EMO.

Für Dr. Andreas Weier, Leiter Forschung und Entwicklung bei Sto SE & Co. KGaA und Mitglied im EMO-Vorstand, ist die Wahl von Erwan Dupuy ein wichtiges Signal in die richtige Richtung_ »Bei der Interessenvertretung in Europa müssen alle Kräfte gebündelt werden.  Gerade die international tätigen Unternehmen sollten hier Vorbild sein und Verantwortung übernehmen. Mit einem im internationalen Geschäft erfahrenen Unternehmenschef wie Erwan Dupuy als Präsidenten hat der Verband seine Position bei den europäischen Institutionen noch weiter gestärkt«

EMO (European Mortar Industry Organisation) vertritt als europäischer Verband mit Sitz in Brüssel Hersteller von Mörtel und Wärmedämmsystemen und repräsentiert zur Zeit 14 europäische Länder. Der IWM (Industrieverband WerkMörtel e.V.) ist als Interessenvertretung der deutschen Hersteller von Werkmörtel, pastösen Produkten und Wärmedämmsystemen das größte Mitglied und koordiniert u.a. die technische Arbeit von EMO.

 

Nach oben
facebook twitter rss