Das Fenster Die Türe Innenbereich

Ein Fenster, das geschlossen lüftet

Je dichter die Gebäudehülle, desto wichtiger der Luftwechsel – ein Grundsatz, der bei Neubauten und energetischen Sanierungen bereits seit vielen Jahren gilt. Ein ausgeklügeltes und platzsparendes Lüftungs-Fenster, das seine Vorzüge vor allem bei Sanierungen ausspielt, stellt Kneer-Südfenster mit dem Kunststoff-Fenster »KF 714 S Geneo Inovent« vor.

Bei diesem Fenster ist ein Lüftungssystem mit Wärmetauscher nahezu unsichtbar in den Fensterrahmen integriert. Das Lüftungs-Fenster sorgt für den notwendigen Luftaustausch bei geschlossenem Fenster und schützt die Bewohner vor gesundheitsgefährdenden Schimmelpilzen, filtert die angesaugte frische Luft und auch Lärm bleibt außen vor. Zusätzlich bietet das System einen hohen Einbruchschutz bis zur Widerstandsklasse RC 2, da das Fenster zum Lüften weder gekippt noch geöffnet werden muss.
Basis des neuen Lüftungskonzepts ist das Kunststoff-Fenster »KF 714 S« von Kneer-Südfenster, das insbesondere im energetisch und architektonisch anspruchsvollen Wohnungsbau bereits seit Jahren erfolgreich zum Einsatz kommt. Diese hochwertige Kunststoff-Fenster-Generation mit einer Bautiefe von 86 mm ist aus dem vollarmierten Faserverbundwerkstoff Rau-Fipro gefertigt, ein Hightech-Material, das eine so hohe Stabilität bietet, dass ein Verzicht auf eine Stahlarmierung in den Profilen möglich ist. Dadurch reduziert sich nicht nur das Gewicht der Fenster deutlich, in die Rahmenkonstruktion kann auch das Lüftungssystem »Geneo Inovent« problemlos integriert werden. Weder die Optik noch die Größe des Fensters sind davon beeinträchtigt.
Seine Stärken spielt das »KF 714 S Geneo Inovent« insbesondere bei der energetischen Gebäudesanierung mit Fenstertausch aus. Mit den hochwertigen Bauelementen lassen sich nicht nur die U-Werte der Fenster auf einen zeitgemäßen Standard anheben, auch kostenintensive Eingriffe in die Bausubstanz, beispielsweise für Lüftungskanäle, werden vermieden. Das Lüftungs-Fenster bietet eine einfache und praktische Lösung, die ohne aufwendige technische Anlagen auskommt.
Das System »Geneo Inovent« besteht aus zwei Lüfterpaaren, die jeweils seitlich in den Blendrahmen der Kunststoff-Fenster eingebaut sind. Ein Lüfter eines Lüfterpaares saugt verbrauchte Innenluft an und führt sie nach außen ab, der andere Lüfter saugt frische Außenluft an und transportiert sie – zum Großteil von Pollen gefiltert – in den Wohnraum. Für energieeffizientes Lüften ist ein Wärmetauscher integriert, der eine Wärmerückgewinnung von bis zu 68 % erzielt.
Mithilfe eines speziellen Abluftgitters, das die angesaugte Luft zerstreut, wird Zugluft vermieden. Der maximale Luftaustausch liegt bei 30 m³ pro Stunde. Insgesamt stehen vier Geräteleistungsstufen zur Verfügung, die sich mit einer in den Rahmen integrierten Bedienoberfläche jederzeit manuell einstellen lassen.
Durch den permanenten Luft- und Feuchtigkeitsaustausch im Wohnraum verhindert das neue Lüftungs-Fenster eine gesundheitsgefährdende Schimmelpilzbildung und dank des Wärmetauschers werden Energieverluste deutlich reduziert. Darüber hinaus schützt das geschlossene Fenster »KF 714 S Geneo Inovent« vor Allergenen und Schadstoffen. Lüften bei geschlossenem Fenster bedeutet auch einen effektiven Einbruchschutz. Das Fenster bietet dabei mit einer Widerstandsklasse bis RC 2 einen guten Sicherheitsstandard.

Nach oben
facebook twitter rss