Bodenbeläge & Aufbau

Effiziente Bodenlösungen aus allen Produktbereichen

Die Uzin Utz AG hat sich auf der BAU an einem gemeinsamen Stand mit den Marken Uzin, Wolff, Pallmann, Arturo und Codex präsentiert. Im Fokus_ die neuesten Produktent­wicklungen zum Thema Bodenverlegung, Oberflächenveredlung und Maschinen zur Bodenbearbeitung, zum Beispiel die nach eigenen Angaben »schnellste Gipsspachtelmasse der Welt« (s. baustoffPARTNER 12/2016, S. 178), Hochleistungs-Industriesauger von Wolff, die neue Fugengeneration von Codex, 2K-Parkettlacke von Pallmann und neue Design-Bodenkonzepte von Arturo.

Von Jan RiekenMit seinen unterschiedlichen Marken bietet der weltweit agierende Komplettanbieter für Bodensysteme Produkte, Systeme, Maschinen und Werkzeuge für effiziente Bodenlösungen. Die Profinetzwerke »BOD« von Uzin, »Parkettprofi« von Pallmann und das »Netzwerk der besten Fliesenleger« von Codex ergänzen mit verschiedenen Dienstleistungen das Angebot für das bodenlegende Handwerk, Planer, Architekten und Bauherren. Wie wichtig Netzwerke sind, verdeutlichte Uzin-Utz-Chef Thomas Müllerschön auf einer Pressekonferenz, in der er der Fachpresse neben Unternehmenszahlenn und -zielen die neue Dienstleitungsgesellschaft »Servo 360°« präsentierte.
Neues von Wolff, Pallmann und Codex
Die Maschinen- und Werkzeugmarke Wolff hat zwei Hochleistungs-Industriesauger vorgestellt_ »Vacuclean 2« entfernt groben Schmutz und feinen Staub mit großer Filterfläche und Hebelentleerung, »Vacuclean 2LP« hat zusätzlich eine Liftfunktion sowie das »Longopac«-System, in dem der Schmutz sicher gesammelt und entfernt werden kann.Der Parkettspezialist Pallmann war am gemeinschaftsstand mit Parkettversiegelungen wie der 2-komponentigen »Pall-X 98 Gold« (s. Aktuelles) und der neuen 2-komponentigen »Pall-X Pure« vertreten, die mit ihrer spezialmatten Oberfläche für einen Rohholzeffekt sorgt. Auch bei Parkettölen setzen die Würzburger seit über 10 Jahren auf die 2K-Technologie. Bei den Parkettklebstoffen bietet Pallmann jetzt auch die Variante »P9 Extra« mit einer längeren offenen Zeit.
Codex hat mit dem zementären, kristallin abbindenden Farb-Fugenmörtel »codex X-Star«, dem schnell erhärtenden Flex-Fugenmörtel »codex X-Tec« und dem 3K-Epoxidharz Designfugenmörtel »codex X-Fusion« eine neue Generation von Produkten für unterschiedliche Anforderungen an Boden- und Wand im Innen- und Außenbereich vorgestellt. Außerdem hat Codex den neuen faserverstärkten Flex-Dünnbettmörtel »codex Power CX4« präsentiert. Der hydraulisch erhärtende kunststoffvergütete Dünnbettmörtel zeichnet sich durch eine lange Verarbeitungs- und Korrekturzeit aus und eignet sich für das Verlegen von keramischen Belägen an Wand und Boden. Der hochstandfeste Dünnbettmörtel gleicht kleinflächige Unebenheiten im Untergrund bis 10 mm Schichtdicke aus.

 

 

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn