Aktuelles IT am Bau

Craftboxx: Intuitive Bedienung und Schnittstellen zu anderen Systemen

Seit der Corona-Pandemie sind nahezu alle Messen der Baubranche ausgefallen bzw. verschoben worden – kein Aussteller konnte dort seine Neuigkeiten präsentieren. Auch Craftboxx wäre auf diversen Messen vertreten gewesen. Ein zentrales Thema hätte dort sein sollen, was die Craftboxx an neuen Funktionen anzubieten hat. Zwei Bereiche stehen dabei im Vordergrund: intuitive Bedienung von Software und Schnittstellen zu anderen Systemen.

Als Inhaber eines Handwerkbetriebs ist es wichtig, den Überblick zu behalten und im Detail informiert zu sein. Und diesen Anspruch haben die Chefs meist auch an die Software. Aufgrund des Kunden-Feedbacks hat Craftboxx die Bedienung der Personalplanung nochmals verbessert. Jetzt können Aufträge, kleinere Arbeiten, Urlaubsplanungen etc. direkt im Kalender eingetragen werden und wie gewohnt per Drag-and-drop einfach verschoben werden.

Neu ist auch ein Demomodus. Der interessierte, potenzielle Kunde kann nämlich, ohne Benutzerdaten eingeben zu müssen, über die Craftboxx-Webseite den Demomodus öffnen. In diesem sind schon ein paar Aufträge angelegt und man kann alle Funktionen sofort testen und hat schnell einen Überblick über das Programm. Das gilt sowohl für die Büroversion als auch für die App. Besteht Interesse, unterstützt das Craftboxx-Team mit individuellen Onlineschulungen.


Ladezeit verkürzen

Wichtig ist den Craftboxx-Kunden, dass der Fokus auf einer einfachen Bedienung bleibt, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Durch Verbesserung der Softwareinfrastruktur konnten die Entwickler die Ladezeiten der Apps und der Bürosoftware verbessern. Damit kann der Mitarbeiter schneller auf wichtige Informationen zugreifen und verbringt weniger Zeit mit dem Warten auf Inhalt.

Schnittstellen sind für eine einfache Benutzung laut Craftboxx das A und O. Keiner möchte tausende Kundendaten einzeln eintragen. Aus diesem Zweck habe Craftboxx von Anfang an auf ein offenes System gesetzt und mit beispielsweise CSV/Excel Importen einen einfachen Start ermöglicht. Auf Dauer sei es aber so, dass der Kunde seine Systeme im stetigen Austausch sehen will, also Schnittstellen geschaffen werden, die ständig Daten hin und her schicken. Diese Schnittstellen werden gerade mit Partnern zusammen entwickelt und Craftboxx will dieses Format nutzen, um den Kontakt zu anderen Branchensoftwareprogrammen zu suchen.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss