Namen und Neuigkeiten

Aufsichtsrat ordnet Aufgaben im Vorstand neu

Der Aufsichtsrat der Uzin Utz AG ordnet mit dem vorgesehenen Eintritt von Julian Utz und Philipp Utz zum Januar 2018 die Ressort-Zuständigkeiten im Vorstand neu. Beat Ludin (56), Mitglied des Vorstands der Uzin Utz AG und bisher verantwortlich für die Bereiche Vertrieb und Marketing, wird in diesem Zuge auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat vorzeitig zum Jahresende sein Amt als Vorstand niederlegen und sich künftig auf seine Geschäftsführertätigkeit bei der Tochtergesellschaft Sifloor AG in der Schweiz konzentrieren.

Mit der Neuordnung der Vorstandsressorts will der Aufsichtsrat der Uzin Utz AG die Weichen für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens stellen. Ab dem kommenden Jahr tritt mit Julian Utz und Philipp Utz die 4. Familiengeneration in den Vorstand des börsennotierten Familienunternehmens ein. Die beiden Söhne von Dr. H. Werner Utz, Aufsichtsratsvorsitzender der Uzin Utz AG und Enkel des Firmengründers, sind bereits seit 2011, dem Jahr des 100. Firmenjubiläums, in unterschiedlichen Funktionen fester Bestandteil des Führungsteams der Unternehmensgruppe.
Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Müllerschön (49) und Vorstandsmitglied Heinz Leibundgut (60) werden im Zuge dessen die Aufgaben und Ressorts neu verteilt. Julian Utz (36) übernimmt künftig die Vorstandsressorts Produktion, Forschung und Entwicklung, Personal und Recht. Philipp Utz (36) wird für die Ressorts Marketing, Vertrieb, Logistik und Einkauf zuständig sein. Beide gemeinsam widmen sich darüber hinaus der Unternehmensentwicklung.

Heinz Leibundgut, seit Januar 2016 Mitglied des Vorstands der Uzin Utz AG, erhält künftig die Aufgabenbereiche Finanzen & Controlling, Führung
der Beteiligungsgesellschaften, Compliance, Risikomanagement und Investor Relations. Thomas Müllerschön, Vorstandsvorsitzender und bisher zuständig für Unternehmensstrategie, Finanzen & Controlling, Personal, IT & Recht, Organisation und Einkauf, wird – wie bereits angekündigt – das Unternehmen im Mai 2018 verlassen und als Vorstand für Personal und Finanzen zum Prüfkonzern Dekra wechseln. »Die Neuordnung der Aufgaben, Bereiche und Zuständigkeiten im Vorstand der Uzin Utz AG ist ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die

strategische Ausrichtung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens in den kommenden Jahren. Und wir sind uns sicher, damit erneut einen positiven Anstoß für den Ausbau der nationalen und internationalen Aktivitäten der Uzin Utz Gruppe zu geben«, so Dr. H. Werner Utz, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Nach oben
facebook twitter rss