Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Arturo: Ein Boden, der zum Unternehmen passt

Im großzügig konzipierten Neubau des Vermarkters von Erlebnisreisen »World Insight« in Köln sollte das Interieur den Erlebnischarakter und die Corporate Identity des Unternehmens widerspiegeln. Es entstand eine offene, moderne Bürolandschaft mit Elementen in verschiedenen Rot- und Orangetönen sowie naturnahen Farben. Das passende Bodendesign für alle drei Etagen und rund 2 000 m2 Fläche kam von Arturo Unique Flooring: ein exklusiver zweifarbiger Arturo Betonlook in natürlichen Beigetönen und ein warmes Tieforange in den Besprechungs- und Meditationsräumen.

Das Innenraumdesign bei World Insight Erlebnisreisen in Köln wurde bis ins Detail durchdacht. Bürogestaltung, Materialien und Möblierung sind passgenau zum Raum- und Farbkonzept gewählt – mit Naturbezug und auf die Arbeitskultur abgestimmt. »Da durfte eine funktionelle Bodenbeschichtung mit moderner Ausstrahlung nicht fehlen«, erzählt der ausführende Bodenbeschichter Stefan Kühn, Geschäftsführer der Inside Plan Flooring Systems GmbH. »Sie sollte für die passende Arbeits-Wohlfühlatmosphäre sorgen und mit individuellem Design die CI des Unternehmens unterstreichen.«

Ausdrucksstark mit angenehmem Gehkomfort

Den Anstoß für die ausgefallenen Böden bei World Insight gab Franz Heidelberger von der Wilh. Bouhs Hoch-Tief-Ingenieur-Bau GmbH, die den schlüsselfertigen Büroneubau plante. Der Bauleiter hatte PU-Beschichtungen bereits erfolgreich in anderen Objekten eingesetzt. Zusammen mit dem Bodenbeschichter und dem Designer des Auftraggebers, Lutz Rakowitsch, besichtigten sie verschiedene Objekte. Dieser ließ gleich einen Musterboden in der Firmenfarbe Orange und im gewünschten Betonlook anfertigen. Gesucht war ein neutraler Boden, der nicht in Konkurrenz zur Einrichtung steht, aber auch Farbigkeit und eine besondere Ausstrahlung besitzt. »Haptik, Optik und die spezielle Anmutung der Bodenoberfläche haben mich gleich überzeugt«, so der Designer. »Auch die große Farbauswahl lässt viele Freiheiten bei der Gestaltung.« PU-Beschichtungen von Arturo sind optisch vielseitig und lassen sich auf die jeweilige Raumgestaltung abstimmen. Aber auch Gebrauchseigenschaften wie hoher Laufkomfort, gute Akustik, einfache Reinigung, Strapazierfähigkeit und die Nutzungsmöglichkeit mit Fußbodenheizung haben alle Entscheider überzeugt. »Wir haben uns daher für die Beschichtung im gesamten Gebäude entschieden – vom Eingangsbereich über Galerie, Büros, Verbindungsflächen, Besprechungsbereiche und Küche bis hin zu den Sanitärräumen.«

Außergewöhnliche Optik durch Zweifarbentechnik

Basis des Betonlooks mit »Flame-Effekt« ist das Arturo Polyurethan-Bodensystem »PU2030«, das in mehreren Schichten aufgebracht wird. Der Auftraggeber entschied sich für zwei natürliche Beige-Sandtöne (RAL 1019 und 1015), die am besten zum Konzept passten. Die außergewöhnliche Optik entsteht durch die Zweifarbentechnik des Auftrags: Beim Betonlook werden zwei Farben zu je 50 Prozent gemischt, flüssig gegossen und in Handarbeit appliziert. Es entsteht eine leicht wolkige Oberflächenstruktur, der sogenannte »Flame-Effekt«, der dem Boden ein ganz individuelles Aussehen verleiht. Das jeweilige Design entsteht beim Auftragen vor Ort, die individuelle Handschrift des Beschichters bestimmt die Wirkung. Wichtig ist, dass auf einer Ebene ohne Unterbrechung durchgängig gearbeitet wird. Gerade bei einer offenen Bürostruktur mit Glaswänden und Galerie wirkt das durchgängige Bodendesign über alle Etagen sehr großzügig.


In den Aufenthaltsräumen und im Meditationsraum sorgt ein tieforanges Uni – passend zur CI des Unternehmens – auf großer Fläche für Entspannungscharakter.

Boden für Neubau und Bestand

Nach dem Schleifen und Grundieren wurde zunächst eine »Arturo PU2060« Verlaufbeschichtung in Kombination mit »EP6200« als Kratzspachtel aufgebracht, um leichte Bodenunebenheiten auszugleichen. »Auf dem glatten und ebenen Unterboden lässt sich die ›Arturo PU2030‹ Bodenbeschichtung optimal auftragen«, so Carsten Schreiber, Gebietsleiter Arturo Deutschland. »Gerade bei Unifarben muss die Fläche völlig eben sein.« Als Finish sorgt eine transparente seidenmatte Versiegelung für eine ansprechende Optik und zusätzlichen Schutz. Mit seiner geringen Schichtstärke von 2 bis 3 mm ist das hochelastische Arturo Bodensystem »PU2030« laut Hersteller besonders für leicht belastete Böden in Bürogebäuden geeignet – im Neubau und bei Renovierungen im Bestand. Nach 24 Stunden ist der Boden begehbar, nach 72 Stunden können die Räumlichkeiten bezogen werden.

Fußboden als Wohlfühlfaktor am Arbeitsplatz

»Wir haben Räume, in denen sich alle Mitarbeiter gerne aufhalten«, bestätigt Designer Lutz Rakowitsch. Um Open-Space-Bereiche, Ein- und Zwei-Personen-Büros, Beratungs- und Besprechungssituationen in Einklang zu bringen, müssen Ansprüche an Akustik, Atmosphäre und Raumklima gemeistert werden. Der Fußboden sollte viel Gehkomfort bieten, akustisch wirksam sein und unempfindlich im täglichen Gebrauch. PU-Böden erfüllen diese Anforderungen und tragen zu einer angenehmen Raumatmosphäre bei. Sie sind laut Hersteller emissionsarm und AgBB-konform und erfüllen dadurch hohe Qualitäts- und Gesundheitsanforderungen. Da die Beschichtung fugenlos aufgetragen wird, sei sie flüssigkeitsdicht, beständig gegen Chemikalien sowie verschleiß- und kratzfest. »Dadurch ist der Boden unempfindlich, sehr pflegeleicht und langlebig«, erklärt Carsten Schreiber. »Bei der richtigen Pflege bleiben selbst Eingangsbereiche, Gänge, Küche und Sanitärräume lange schön.«   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss