Werkzeuge

Akku-Technik: Neuheiten für die Profis

Eine Weltneuheit wird mobil_ Bosch führt den Innovationsvorstoß des induktiven Ladens von Akku-Geräten konsequent fort und bietet zusätzlich zur stationären Lösung des »Wireless Charging Systems« aus Ladegerät und 18 Volt Lithium-Ionen-Akku eine mobile Systemkomponente an_ das »Wireless Charging Holster«. Es lädt 18 Volt Akku-Schrauber von Bosch im Fahrzeug auf dem Weg zum Einsatzort.

Handwerker, die viel unterwegs sind, wie beispielsweise Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker, Elektriker oder Zimmerleute, mussten bisher immer daran denken, dass die Akkus ihres Akku-Schraubers geladen sind. Das mobile Ladekonzept von Bosch minimiert den Planungsaufwand_ Im Fahrzeug integriert, nimmt das »Wireless Charging Holster« wenig Platz ein und lädt den Akku während jeder Fahrt. Am Einsatzort angekommen, muss der Akku-Schrauber weder gesucht noch ausgepackt werden. Er ist immer genau an Ort und Stelle, kann dem Holster bequem entnommen werden und ist sofort einsatzbereit. Ein zweiter Akku ist nicht mehr notwendig.

 5-in-1-Akku-Bohrschrauber-System

Leistungsstarke Akku-Bohrschrauber für Profis, die durch vier unterschiedliche Aufsätze nahezu jede Aufgabe meistern – das ist »FlexiClick« von Bosch. Das System beinhaltet die Akku-Bohrschrauber »GSR 14,4 V-EC FC2 Professional« oder »GSR 18 V-EC FC2 Professional« sowie den passenden Bohrfutter-, Exzenter- und Winkelaufsatz. Darüber hinaus bietet das Unternehmen als erster Hersteller einen Bohrhammeraufsatz. Das macht »FlexiClick« zum vielseitigsten Akku-Bohrschrauber-System im Markt.
Das Anwendungsspektrum reicht von klassischen Schraub­anwendungen bis hin zum Bohren in Holz, Metall und sogar Beton – und das bei sehr kompakten Abmessungen des Geräts mit jeweiligem Aufsatz. Handwerker können dadurch sehr flexibel und auch an schwer zugänglichen Stellen präzise arbeiten. Für Küchenbauer, Möbelschreiner und Inneneinrichter bedeutet dies eine wesentliche Arbeitserleichterung, da sie oft Schrauben an Randbereichen von Schränken und Wänden lösen, eindrehen oder gar Bohrungen in engen Nischen vornehmen müssen. Bosch bietet zudem das einzige System, bei dem die Aufsätze zum Justieren am Gerät verbleiben können.

Schnellerer Bohrfortschritt als vergleichbare Netzgeräte

Die neuen Akku-Bohrhämmer »GBH 36 V-LI Plus Professional« mit Festfutter und »GBH 36 VF-LI Plus Professional« mit Wechselfutter zeichnen sich gegenüber ihren Vorgängern durch mehr Leistung, eine längere Lebensdauer, neue Komfort-Funktionen, Vibrationsdämpfung sowie längere Akkulaufzeiten aus.
Damit setzen sie neue Maßstäbe in der 36 Volt-Klasse. Wie Tests der SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH zeigen, erzielen beide Akku-Bohrhämmer beim Bohrfortschritt nicht nur deutlich bessere Ergebnisse, sondern sind sogar schneller als vergleichbare Netzgeräte der Drei-Kilo-Klasse.
Bei Vergleichsbohrungen mit einer 68-mm-Hohlbohrkrone in Beton mit Schlagfunktion ist der Akku-Bohrhammer »GBH 36 VF-LI Plus Professional« pro Bohrung durchschnittlich rund 35 % schneller.

Nach oben
facebook twitter rss