ACO: Jan Radzey wird neuer Geschäftsführer

Lesedauer: min

Mit Jan Radzey (42) tritt zum 1. August ein Brancheninsider in die Geschäftsführung der ACO Haustechnik ein. Jan Radzey hat in den letzten 20 Jahren bei Wilo verschiedene Funktionen bekleidet – angefangen im Produktmanagement, Corporate Marketing bis zur übergeordneten Marktverantwortung u. a. für die Märkte Schweiz, Italien und Spanien. »Von seinem fachlichen Background als Business Developer in der internationalen SHK-Branche bis hin zu seinem Wertekompass, geprägt durch ein globales Familienunternehmen, ist Jan Radzey ein perfekter Fit für die Zukunftsausrichtung der ACO Haustechnik«, so Peter Fröhlich.

»Ich freue mich sehr darauf, bald Teil der ACO Familie zu sein und mit dem Team die Zukunft aktiv gestalten zu können«, sagt Jan Radzey, der auf ein bewährtes Führungsteam zurückgreifen kann, dem u. a. Manfred Freytag als Vertriebschef Deutschland angehört.


Peter Fröhlich (61), der seit 2001 in verschiedenen Funktionen in der ACO Gruppe tätig ist, hat seit 2012 als Geschäftsführer die sehr erfolgreiche Entwicklung der ACO Haustechnik – sowohl national als auch international – verantwortet. Er wird künftig mit seiner Erfahrung die Holding der ACO Gruppe verstärken.

Die ACO Gruppe mit den Gesellschaftern Hans-Julius und Iver Ahlmann gehört zu den Weltmarktführern in der Entwässerungstechnik und im Abwassermanagement. Mit den drei Geschäftsfeldern »Tiefbau«, »Hochbau« und »Haustechnik« beschäftigt das Familienunternehmen weltweit in über 40 Ländern rund 5 300 Mitarbeiter. Der Gesamtumsatz 2021 betrug 1,014 Mrd. Euro.  J