Innenausbau Innenbereich

Abwechslungsreiche Gestaltung mit 3D-Wandelementen

Mit den »Arstyl Wall Tiles« hat NMC das Sortiment der dreidimensionalen, dekorativen Wandelemente aus Polyurethan um ein neues Produkt erweitert. Sie wurden entwickelt von Mac Stopa, dem international bekannten Produktdesigner aus Polen, lassen sich mit jedem Innen­dekorationsstil kombinieren und ermöglichen eine individuelle, kreative und abwechslungsreiche Wandgestaltung in jedem Interieur.

Die neuen dekorativen Wand­elemente lassen sich individuell kombinieren_ Es können kleinere Wandflächen verziert oder ganze Wände gestaltet werden – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Insbesondere eignen sie sich, um punktuelle Highlights im Raum zu setzen. Besonders gut zur Geltung kommen die »Wall ­Tiles« durch farbliche Akzente. Laut Herstellerangaben sind Gestalter, Architekten und Bauherren gleichermaßen begeistert von den neuen dekorativen Elementen, die in den drei Versionen »Coral«, »Wing« und »Ray« erhältlich sind. Mit diesen naturbezogenen Bezeichnungen assoziiert man Meer, Luft und fließende Bewegungen. Gleichzeitig drängt sich jedem leicht eine Vorstellung der Form des Produkts selbst auf und vermittelt eine Inspiration seiner natürlichen Anmutung – Koralle, Flügel und Rochen.

Zuverlässige Verarbeitung
Mit Adefix Plus, dem eigens von NMC entwickelten Kleber, sind die leichten und gleichzeitig robusten Wandelemente vom Fachmann zuverlässig anzubringen. Ihre werkseitige matt-weiße Acryl-Grundierung gewährleistet ein optimales Anhaften der Endanstriche. Derzeit gibt es drei Modelltypen_ »Coral« kann bei der Installation beliebig kombiniert werden, da alle sechs Seiten passgenau sind, »Wing« lässt sich stets abwechselnd horizontal und vertikal verarbeiten, und »Ray« erlaubt aufgrund seiner Symmetrie vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Mit phantasievollen Farbmustern lassen sich gezielt Akzente setzen und Räume auf ganz persönliche Art gestalten. Für eine vollflächige Wandgestaltung wird empfohlen, mit der Montage in der Wandmitte zu beginnen, damit die Arstyl Wall Tiles später im Wand- und Deckenanbindungsbereich passend zugeschnitten werden können.
Anwendungsbeispiele gibt es im Internet auf www.walltiles.arstyl.com.

Nach oben
facebook twitter rss