Aktuelles

150-jähriges Jubiläum

Die Wurzeln des Unternehmens Mocopinus reichen zurück bis ins Jahr 1865.

Zu diesem Zeitpunkt erwerben die Ulmer Unternehmerfamilien Johannes und Anton Molfenter sowie Friedrich und Anton Scheuffele ein Sägewerk im österreichischen Eugendorf. Im gleichen Jahr erfolgt die Gründung einer Holzhandlung am Standort Ulm. Mit dem Holzgeschäft waren die ehemaligen Schiffmeister seit Generationen vertraut. Nach einer 150-jährigen Erfolgsstory ist Mocopinus heute eines der führenden, international tätigen Hobel- und Beschichtungswerke in Deutschland. Seit jeher legt das Unternehmen den Schwerpunkt seiner Aktivitäten bewusst auf Qualität und Serviceorientierung. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung ist der Holzspezialist in der Lage, flexibel auf Sonderwünsche seiner Kunden einzugehen.

Nach oben
facebook twitter rss