Das Dach

Universeller Energiesparschornstein

Mit dem »Absolut« hat Schiedel einen universellen Energiesparschornstein im Sortiment, der Hausbauern und Bau-Profis neue Vorteile verspricht. Mit dem neuen Design-

Fertigfuß trägt der Hersteller auch dem Wunsch nach mehr Design und dem Trend zum kellerlosen Bauen Rechnung.

Mit der Weiterentwicklung des universellen Energiespar-­Schornsteinsystems »Absolut« will Schiedel, nach eigenen Angaben europäischer Marktführer für Schornstein- und Abgassysteme, die Bedeutung des Schornsteins im modernen Hausbau unterstreichen.
Der Hersteller trägt mit dem neuen »Absolut«-Design-Fertigfuß nach eigenen Angaben sowohl dem Wunsch nach mehr Design als auch dem Trend zum kellerlosen Bauen Rechnung und verspricht ein Plus an Sicherheit und Flexibilität.
Die bündig abschließende Tür ist für das bauseitige Verkleiden, z.B. Verputzen, vorbereitet. So integriert sich das Bauteil auf fast unsichtbare Weise harmonisch in das Wohnumfeld.
Der Anschluss für die Verbrennungsluftzufuhr von Kamin- und Kachelofen kann im Sockelbereich problemlos allseitig gesetzt werden. Weitere Themen wie ein intelligentes Kondensatmanagement und eine einfache Revisionierbarkeit wurden vom Hersteller praxisgerecht gelöst und in das neue Bauteil integriert.
Der neue Schiedel Design-Fertigfuß wird ergänzend zum »Absolut«-Standard Lieferprogramm angeboten. Er ist für Typen dieser Serie einzügig und einzügig mit Thermo-Luftzug für die Durchmesser 12 bis 18 cm lieferbar.
Der Design-Fertigfuß benötigt laut Hersteller keine Putz-/Revisions- und Kondensattür, und auch der Kondensatablauf erfolgt verdeckt.

Optimierter Thermo-Trennstein

Schiedel hat außerdem den bewährten »Absolut«-Thermo-Trennstein noch einmal ins Labor geholt und ohne einen Mehraufwand für den Bauherrn weiter optimiert. In der Neukonzeption wird er jetzt als Compound-Stein mit besonderer Dämmeigenschaft angeboten. Schiedel setzt dabei nach eigenen Angaben auf ein einzigartiges Produktionsverfahren und garantiert die vertikale, thermische Entkoppelung des Schornsteins im modernen Hausbau.
Der Einsatz im »Absolut«-Schornstein auf Höhe der Kellerdecke und des Dachdurchgangs verhindert durch eine optimierte Schaumglasmischung noch wirkungsvoller Wärmeverluste. Außerdem reduziert er die Gefahr der Kalt­aderbildung im Gebäude, die vor allem bei Nicht-Betrieb der angeschlossenen Feuerstätte besteht.
Durch die Umstellung von der bisherigen Sandwich- auf jetzt Vollmaterial-Bauweise verfügt er über ein weitaus geringeres Gewicht gegenüber der Vorgängerversion und macht ihn noch flexibler bei jeder Dachneigung einsetzbar. Er trägt zudem zur Energieeinsparung bei und ist dampfdurchlässig.
Lieferbar ist der neue Thermo-Trennstein für die »Absolut«-Durchmesser 12 bis 25 cm einzügig und einzügig mit Thermo-Luftzug sowie für die gängigen Kombinationen Durchmesser 12-18/12-18 cm. Auch hier wahlweise mit und ohne Thermo-Luftzug.

Nach oben
facebook twitter rss