Themenübersicht Gestaltung & Technik

Terrassenüberdachungen: Schutz, Komfort und Vielfalt

Das belgische Unternehmen Skylux entwickelt und produziert seit Jahrzehnten ein breites Sortiment von Terrassenüberdachungen. Sie bieten einen wirksamen Schutz gegen Sonne, Wind und Wetter, erhöhen die Nutzungs-

möglichkeiten, steigern die Verweildauer und verlängern so die Open-Air Saison. Zudem sind sie pflegeleicht, montagefreundlich, langlebig, kostengünstig und individuell planbar. Für den Bau von selbsttragenden Überdachungen verspricht Skylux mit seinen Marken »Pergolux«, »Climax« und »Climalux« für fast jeden Einsatzbereich und jedes Budget eine passende Lösung.

Durch die verschiedenen Systeme sind individuelle Gestaltungen von Terrassen ganz nach den Wünschen der Kunden in kurzer Zeit möglich. Dabei ist es egal, ob eine große Spannbreite von bis zu 7 m ohne Stützen, der Einsatz von Glasschiebetüren zur Komfortsteigerung oder die Ausstattung mit LED-Beleuchtung für laue Sommernächte gewünscht wird.

Die Terrasse als neues Open-Air-Wohnzimmer
Das bewährte selbsttragende Aluminium Profilsystem der Marke »Climalux« bietet laut Hersteller eine schnelle und budgetfreundliche Lösung zum Bau von Terrassenüberdachungen mit kurzer Lieferzeit in Standardmaßen und -farben direkt ab Lager. Das System ist montagefreundlich, da das Dachrinnen- und Mauerprofil aus einem Stück bestehen und so mit wenigen Profilen ein vollwertiges Dach errichtet werden kann. Die Ausführung kann mit 16 mm Polycarbonat-, Sandwichplatten oder Glas (8 mm oder 10 mm) sowie Dachüberstand erfolgen.
Für zusätzlichen Komfort und Schutz vor Wind und Regen sowie zur Verlängerung der Nutzung kommen »Clima-
glide«-Schiebetüren aus Einscheibensicherheitsglas zum Einsatz. Sie können durch das Schiebesystem schnell und problemlos bedient werden. An warmen Sommerabenden können sie komplett geöffnet werden und bieten an kühleren Tagen Schutz gegen die Witterung. Die Schiebeelemente werden zusammen mit der »Climalux«-Terrassenüberdachung geliefert und direkt mit montiert.Maßarbeit bei der Montage_ Dreiecks-Keil schließt Lücken
Ein pulverbeschichtetes Keilprofil in Dreiecksform ermöglicht es ,Terrassenüberdachungen an den Seiten zu schließen und einen optimalen Abschluss vom Terrassendach zur Mauer hin zu gestalten. Die Keilprofile werden mit Glas oder Kunststoff zur Abdichtung versehen. So wird der keilförmige Zwischenraum, der durch die Dachneigung und die Senkrechte entsteht, passgenau geschlossen.
»Wir liefern die Keilprofile immer in verschiedenen Standardlängen, die dann bei der Montage zugeschnitten werden. So kann das Keilelement auf der Baustelle exakt an die Überdachung angepasst werden. Ein weiterer Vorteil_ In Kombination mit unseren ›Climaglide‹-Schiebetüren können Terrassenüberdachungen komplett geschlossen werden«, sagt Dieter Pillen, Exportmanager von Skylux.

Klare Form für ein klares Erscheinungsbild
Für einen gradlinigen Look von Terrassenüberdachungen der Serie »Climalux« sorgt laut Hersteller eine weitere Neuheit_ das Attika Dach in minimalistischer Optik. Die Überdachung wird umlaufend mit einer Attika verkleidet. So entsteht ein gradliniges Erscheinungsbild und für den Betrachter ist das Pultdach in seiner Form von unten nicht sichtbar. Die lackierten Profile versprechen zahlreiche Vorzüge: Auf der Außenseite des Dachrandes sind keine Schrauben sichtbar, alle Flächen sind völlig glatt und die Bauhöhe ist variabel.J

Nach oben
facebook twitter rss