Themenübersicht

Systemlösungen sind gefragt

Mit einem Mix aus bewährten Systemlösungen, exzellentem Beratungsservice und innovativen Produkten behauptet Henkel mit der Marke Ceresit bereits seit vielen Jahren einen Spitzenplatz im Markt. Das Geschäft konnte zuletzt sogar ausgeweitet werden, denn das motivierte Team mit mehr Nähe zu Verarbeitern und Großhandelsstützpunkten konnte viele Handwerksprofis neu für sich begeistern. So der Tenor des Redaktionsgesprächs, das der Baustoff-Partner vor wenigen Wochen mit Thorsten Schneider, Geschäftsführer Ceresit Deutschland, Marketingleiter Udo Lorenz und Holger Klomp, Leiter Produktmanagement PRO, führte.

Baustoff-Partner: Herr Schneider, vor etwa einem Jahr übernahmen Sie das Ceresit-Geschäft in Deutschland. Was waren Ihre wichtigsten Ziele und wo sehen Sie heute den Stand der Umsetzungen?

Thorsten Schneider_ Das wichtigste Ziel war und ist, dass wir die Wachstumsstrategie der Marke Ceresit konsequent verfolgen. Das ist uns durch den intensiven Fokus auf die strategische Ausweitung unserer Handelsstruktur im Einklang mit der Stärkung unseres Fachhandelsgeschäfts und der Umsetzung unterschiedlicher Portfoliokonzepte bisher sehr gut gelungen.

Baustoff-Partner: Sie sind demnach mit der derzeitigen Entwicklung und insbesondere mit dem abgelaufenen Jahr zufrieden?

Schneider_ Ceresit ist und bleibt die Profimarke für den Fachhandel – dieser steht bei uns klar im Fokus. Durch das große Engagement unserer Mitarbeiter konnten wir zuletzt das Vertrauen bei Handel und Handwerk zurückgewinnen und rückten enger an Verarbeiter und Großhandelsstützpunkte. Die Marke Ceresit gewinnt dadurch kontinuierlich an Stärke zurück, was uns insbesondere die positive Resonanz unserer Stützpunkthändler zeigt.

Baustoff-Partner: Gibt es Maßnahmen, mit denen Sie den Fachhandel beim Abverkauf Ihrer Produkte intensiver unterstützen wollen?

Holger Klomp_ Es ist uns wichtig, unsere Marktpartner zu unterstützen. Zum Beispiel haben wir ein komplexes und vielseitiges Schulungs-und Seminarprogramm für Handel und Handwerk ins Leben gerufen. In unserem »Ceresit Campus« bieten wir Zweitagesseminare, die im nächsten Jahr in Unna, in Handwerkerzentren unter anderem in Leipzig und Essel sowie am Henkel-Standort in München stattfinden werden. Darüber hinaus gibt es auch wieder Handwerkerveranstaltungen vor Ort bei unseren Handelspartnern sowie in Kooperation mit XELLA informative Veranstaltungen bei den Baupraktikertagen. Im letzten Jahr haben viele Ceresit-Verarbeiter diese unterschiedlichen Veranstaltungen genutzt; für 2015 erwarten wir einen weiteren Zuwachs.

Udo Lorenz_ Neben den reinen Produktthemen sind es komplette Systeme, die dem Verarbeiter die richtige Lösung bequem aus einer Hand ermöglichen. Die hierzu notwendigen Systemergänzungen mit der entsprechenden Kommunikation sowohl an den Fachhandel als auch an die Verarbeiter werden ein Schwerpunkt im nächsten Jahr sein.

Baustoff-Partner: Die BAU bildet den Auftakt für das neue Geschäftsjahr. Verraten Sie uns, was Sie zeigen werden?

Klomp_ Ceresit ist nach wie vor »Innovationstreiber«. Mit einem kraftvollen Auftritt auf der BAU werden wir den Rückenwind nutzen und die Marke Ceresit weiter stärken. Der Fokus liegt dabei bei innovativen Lösungen in Fliese und Abdichtung. Wir werden aber auch unsere Aktivitäten für den Garten- und Landschaftsbau intensivieren. Im Vordergrund steht hier der Wegebau mit sicheren gebunden Aufbauten und einem komplexen Fugensortiment. Unter dem Motto »Rund ums Haus« bieten wir zudem viele weitere interessante bauchemischen Produkte für den Außenbereich an, mit denen Galabauer attraktive Zusatzgeschäfte generieren können – von der Fassadensockelabdichtung mit »CP1« bis zum Oberflächenschutz mit Imprägnierungen.

Lorenz_ Wir sind zuletzt mit sehr viel Energie in den Markt gegangen, sowohl produkttechnisch als auch auf der Vertriebsseite. Stets war unser Ziel die qualitative Stärkung der Marke Ceresit. Vor allem mit ganzheitlichen Systemlösungen werden wir diese Entwicklung weiter vorantreiben. Alles komplett und kompetent aus einer Hand – das ist, was Handwerksprofis an Ceresit schätzen.

Klomp_ Ceresit steht für beste Kleberqualität, deshalb sind Innovationen im Kleberbereich für uns stets ein großes Thema. Um jedoch alle Verarbeiter abzuholen, arbeiten wir konsequent nicht nur an reinen Produktlösungen, sondern entwickeln umfangreiche Anwendungslösungen. Wenn es zum Beispiel um Balkone und Terrassen im Außenbereich geht, bieten wir mit »CM 77« nicht nur den sicheren Fliesenklebstoff_ Im Vordergrund bei der Präsentation in München stehen vielmehr komplett wasserfreie Systeme, bei denen »CM 77« gemeinsam mit unseren Abdichtungen und dünnschichtigen Drainagelösungen auf Epoxidbasis den Kern bildet.

Baustoff-Partner: Wo sehen Sie die Marke Ceresit heute im Vergleich zum Wettbewerb?

Schneider_ Partner bestätigen uns in Gesprächen, dass die Marke Ceresit vor allem im Abdichtungs- und Fliesensegment eine der renommiertesten internationalen Marken für bauchemische Produkte ist. Innovative Produkte, kompetente Systemlösungen, kunden-
orientierte Marketingkonzepte, technischer Support und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Handel und Handwerk sind die wichtigen Säulen, auf die unsere Kunden bauen.

Baustoff-Partner: Wie stellen Sie sich Ceresit Deutschland in fünf Jahren vor?

Schneider_ Wir werden unsere Position als starker Partner des Handels und Handwerks weiter ausbauen und unsere Kunden mithilfe eines starken Teams in Technik, Vertrieb und Marketing weiterhin mit Produktinnovationen und ganzheitlichen Systemlösungen begeistern.

Nach oben
facebook twitter rss