Das Fenster Die Türe

Schimmel vorbeugen mit einbruchhemmenden Beschlägen für Lüftungsfenster und Fenstertüren

Frischluft sorgt für ein gesundes Raumklima und hilft, Bauschäden zu vermeiden. Gekippte Fenster gelten versicherungstechnisch als offen und stellen eine Einladung für Einbrecher dar. Winkhaus bietet daher für Holz- und Kunststofffenster ein breites Sortiment, mit dem viele Aufgaben zugleich gelöst werden können: wirksame Einbruchhemmung, natürliche Lüftung sowie hoher Bedien- und Wohnkomfort.

Denn die Fensterbeschläge der Produktfamilie »activPilot Comfort« sowie der Schiebetür-Beschlag »duoPort PAS« erlauben als zusätzliche Lüftungsstellung die Parallelabstellung des Flügels. Dabei öffnet sich der Flügel um einen umlaufenden Spalt von bis zu 6 mm. Auch in dieser Stellung kann das Fenster oder die Fenstertür ihre einbruchhemmenden Eigenschaften beibehalten. So lassen sich Wohnungen und Häuser auch bei längerer Abwesenheit der Bewohner natürlich lüften und Bauschäden durch Pilzbefall vorbeugen.

Der Luftaustausch ist bei einem parallel abgestellten Flügel zudem viel angenehmer und zugfreier als in gekippter Fensterstellung. Auch schützt das Fenster oder die Tür in Parallelabstellung besser vor Schlagregen und Außenlärm als in Kippstellung. Dasselbe gilt für das Eindringen von Tieren. Besonders für Räume, die gut belüftet werden müssen, empfiehlt sich ein Fenster mit Parallelabstellung. Dazu zählen beispielsweise Küchen, Badezimmer, Schlafzimmer, Feuchträume, aber auch Keller und Dachböden.In Kinderzimmern vermeidet die Schaltfolge »Zu-, Kipp-, Parallel-, Drehöffnen« ein allzu schnelles und eventuell risikoreiches Öffnen des Fensters. Ideal sind so ausgestattete Fenster auch für Tierbesitzer. Denn sie sorgen für Frischluftzufuhr und sind für die Tiere praktisch nicht zu öffnen.

Natürliche Raumlüftung auch bei Abwesenheit
Winkhaus bietet die Beschläge mit zusätzlicher Parallelabstellung in fünf Varianten_ für Dreh-Kipp-Fenster mit manueller Bedienung »activPilot Comfort PADK« oder für Dreh-Fenster mit motorischem Fensterantrieb »activPilot Comfort PADM« für eine nutzerunabhängige Raumlüftung gemäß DIN 1946-6. Für barrierefreie Dreh-Fenster mit niedrig sitzendem Griff ist »activPilot Comfort PAD« geeignet und für Atelier- oder Rundbogenfenster »activPilot Comfort PADS«. Darüber hinaus können auch Schiebe-Türen mit dieser Funktion ausgerüstet werden. Hierfür steht der Beschlag »duoPort PAS« zur Verfügung.

Das motorisch gesteuerte Fenster mit »activPilot Comfort PADM« öffnet sich, wenn gewünscht, auch von selbst in die Parallelabstellung und schließt sich selbsttätig wieder. Geeignet ist die innovative Technik daher für barrierefreie und auch für schwer zugängliche Fenster wie beispielsweise im Treppenhaus. Der leise, motorische Fensterantrieb ­verbraucht nur wenig Strom. Mit einem hinterleuchteten Touchpanel können die hinterlegten Lüftungszeiten aktiviert oder das Fenster zur manuellen Drehöffnung freigegeben werden. Komfortabel lässt sich die automatische Parallelabstellung außerdem via Fernbedienung steuern. Auch kann das System zusätzlich beispielsweise mit Luftgütesensoren etwa für Temperatur, Raumfeuchte oder CO² ergänzt werden. Diese leiten eine Lüftung ein, wenn es erforderlich ist. Zudem ist die Technik über potentialfreie Kontakte in die Gebäudesteuerung integrierbar.

Altersgerecht Wohnen
Mit »activPilot Comfort PAD« bietet Winkhaus eine durchdachte Technik für Fenster ohne Kippfunktion, die ein komfortables und selbstständiges Wohnen bis ins hohe Alter unterstützen. Denn der Anwender muss für das Schließen eines solchen Fensters deutlich weniger Kraft aufwenden, als bei einem gekippten Fenster. Der Griff eines Fensters mit »activPilot Comfort PAD« kann in niedriger Höhe angebracht werden. So lässt sich dieser auch aus sitzender Position gut erreichen und ist daher geeignet für die Ausstattung altersgerechter Wohnbauten. Zudem empfiehlt sich der Beschlag »activPilot Comfort PADS« für die Realisation von Fenstern in Sonderformen und für denkmalgeschützte Bauten – von Rundbogen- über Spitz- bis zu Korbbogenfenstern. Auch großformatige Fensterschiebetüren können mit der raffinierten Technik für die Parallelabstellung ausgestattet werden. Denn Winkhaus entwickelte für diese Zwecke den Beschlag »duoPort PAS«. Ein weiterer Vorteil der innovativen Technik ist die hohe Bedienungssicherheit beim Öffnen und Schließen. Denn durch die selbsterklärend einfache Mechanik und die Fehlschaltsicherung FSF sind Fehlbedienungen so gut wie ausgeschlossen. Im Unterschied zur Schaltabfolge von Schiebekipp-Türen, kann hier der Türflügel lediglich aufgeschoben oder parallel abgestellt werden. Unterstützt durch Energiespeichereinheiten und eine integrierte Dämpferfunktion, lassen sich auch schwere Flügel komfortabel und geräuscharm betätigen.

Nachhaltige Lösung für gesundes Raumklima
Mit Fenstern, die mit »activPilot Comfort PADK«, »PADM«, »PAD« oder »PADS« und Fensterschiebetüren, die mit »duoPort PAS« ausgerüstet sind, lässt sich daher die Wohnqualität spürbar erhöhen und die Gefahr von Bauschäden durch Schimmelbefall senken. Auf diese Weise erfüllen die Systeme die Anforderungen von Bauherren an Nachhaltigkeit und Effizienz. Denn die Nutzung der bedienungsfreundlichen Beschläge fördert ein gesundes Raumklima, trägt zum Energiesparen bei und bietet in Verbindung mit einem einbruchhemmenden Fenster zugleich einen hohen Einbruchschutz. Umfangreiche Messungen und Berechnungen beim Fraunhofer Institut für Bauphysik haben ergeben, dass die erforderlichen Luftwechselraten die gesetzlichen Vorgaben erreichen können. 

Rückendeckung für die Kunden

Winkhaus präsentierte zur fensterbau / frontale umfangreiche Serviceleistungen und weitsichtige Lösungen für Komfort, Sicherheit und Ergonomie an Fenstern und Türen.Eine zukunftsorientierte Produktpalette und innovative Servicepakete stehen bei Winkhaus für ein Konzept, das dem Kunden einen echten Mehrwert bieten will. »Unser Ziel ist, dem Kunden den Rücken freizuhalten, damit sich dieser voll auf sein Tagesgeschäft konzentrieren kann«, fasst Timm Scheible, Gesamtvertriebsleiter der Winkhaus Gruppe, zusammen. Dafür bietet Winkhaus intelligente Produkte und den Transfer von fundiertem Know-how. Auch stellt das Unternehmen geeignete Marketingmittel für den erfolgreichen Vertrieb bereit. In Nürnberg dominierten bei der Produktpräsentation die Themen Komfort, Sicherheit und Ergonomie. Damit sprach Winkhaus Verarbeiter, Händler und Planer aus dem Inland sowie Messebesucher aus den internationalen Märkten an. Neues für Drehkipp-Fenster war dabei ebenso zu finden wie das aktualisierte Programm der innovativen Lüftungsbeschläge »activPilot Comfort«. Zweiter Schwerpunkt am Messestand war das Programm hochwertiger Sicherheits-Tür-Verriegelungen, das neben den innovativen Systemen »autoLock AV3« und »blueMatic AV3« auch die brandneue Automatik-Verriegelung »blueMatic AV2-B« präsentiert. Darüber hinaus zeigte Winkhaus seine anpassungsfähigen Anti-Panik-Verriegelungen zur Realisation von Notausgangskonzepten. Ein weiteres Themenfeld in Nürnberg war die Zutrittsorganisation. Hier feierten die völlig neuen mechanischen Schließsysteme »keyTec RAP« und »RAP+« Premiere. Sie überzeugten die Fachbesucher, denn sie wurden vor allem für den Einsatz in Objekten mit Wachstums­potential entwickelt. Darüber hinaus stellte das Unternehmen die vielfältigen Hilfestellungen vor, die es seinen Marktpartnern bietet. »Dazu gehören intelligente IT-Lösungen, Systemprüfungen zur Einbruchhemmung und Dichtigkeits- oder Dauerfunktionstests, praxisnahe Schulungen sowie aufmerksamkeitsstarke Mittel fürs Marketing und den Vertrieb«, erläutert Timm Scheible.

Nach oben
facebook twitter rss