Das Fenster Die Türe

Puristisches Design und Fräsungen für ausdrucksstarke Note

Die Nachfrage nach weißen, zeitlosen Innentüren ist ungebrochen. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis des Konsumenten nach einem individualisierten Produkt in seinem Zuhause. Als Antwort bietet JELD-WEN die Modellreihe »Lombardo«: Sie zeichnet sich durch horizontale und vertikale Oberflächenfräsungen aus, die auf Kundenwunsch in den Farben »Rubinrot«, »Flint Grey«, »Tiefschwarz« oder »Orca« lackiert werden können.

So wird das in schlichtem weiß lackierte Modell »Lombardo« laut Hersteller zu einem echten optischen Hingucker und ergänzt stilsicher das Gesamtkonzept einer professionellen Interieur Planung.

Präsent im Design und doch zurückhaltend
Die klare Linienführung der Fräsungen verleiht der Tür eine besondere Eleganz. Mit gerade mal 2 mm Nuttiefe sorgen die Fräsungen für ein lebendiges Erscheinungsbild, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Die Basisfarbe des Türblatts ist ein stilsicheres Weiß, wahlweise erhältlich in WL 10 (nach RAL 9010) oder in Brillantweiß WL16 (nach RAL 9016).
Der Kreativität sind bei der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt. Die Wahlmöglichkeit, Zargen farblich abzusetzen, ist eine weitere Option, um die Trendtür zu betonen und gleichzeitig das Farbkonzept des Wohnraums aufzugreifen. Als Designverbund konzipiert, können die Modelle je nach Raumnutzung miteinander kombiniert werden.
Die »Lombardo«-Ganzglas­tür soll dabei die Planung bei Bedarf nach natürlichem Lichteinfall ergänzen. Die Ganzglas­türen sind jetzt auch mit vollflächig satinierter Schließseite erhältlich, ebenso in den Ausführungen stumpf einschlagen oder gefälzt.

Nachhaltig produziert für wohngesundes Bauen
JELD-WEN bezieht seinen Rohstoff Holz aus nachhaltiger, zertifizierter Waldbewirtschaftung und arbeitet ausschließlich mit Lieferanten zusammen, die seine Einstellung zur Nachhaltigkeit teilen und die entsprechenden Zertifizierungen nachweisen. Seine Verantwortung für die Umwelt übernimmt das Unternehmen auch in der Produktion_ Die Modellreihe »Lombardo« erfüllt alle Kriterien einer PEFC-Zertifizierung. Die VOC-Emissionen der ­JELD-WEN Innentür-Elemente liegen weit unter dem gesetzlich zulässigen Grenzwert. Denn wohngesund Bauen bedeutet, so wenig emittierende Stoffe wie möglich bereits in der Bausubstanz zu verarbeiten. Bereits seit 2009 ist JELD-WEN Produktpartner des Sentinel-Haus Institut SHI und wird nach eigenen Angaben bei Bauvorhaben als einziger Türenhersteller in Europa empfohlen und eingesetzt.




Das Liefersystem »5plus«
Hersteller JELD-WEN hat sich die Frage gestellt, welcher Faktor aus Kundensicht die höchste Priorität neben der Qualität hat. Hierbei stellte sich schnell heraus, dass die Lieferzeit von immer größerer Bedeutung ist. Also hat sich das Unternehmen zur Aufgabe gesetzt, diese signifikant zu reduzieren, bei gleichzeitiger extrem hoher Varianz. Denn bei einer durchschnittlichen Losgröße von unter zwei gleicht kaum eine Innentür der anderen.
Entstanden ist so nach eigenen Angaben das »Hochleistungs-Liefersystem 5plus«. Bereits circa 85 % der bestellten Innentüren werden demnach innerhalb von fünf, zehn oder 15 Tagen produziert. Handwerker und Händler sollen so von der überdurchschnittlich hohen Lieferzuverlässigkeit sowie der industriellen Expertise des Herstellers profitieren.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss