Aktuelles

Positive Grundstimmung im deutschen Fliesenhandel

Der deutsche Fliesenfachhandel sieht das Jahr 2013 „verhalten positiv“. Dies bestätigen die Prognosen der Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes des Deutschen Fliesenfachhandels (VDF).

[gallery columns="4" link="file" ids="1397,1396,1395"]

Die jüngste Mitgliederversammlung Ende März in Berlin prägten hochkarätige Themen und Referenten. Vorstandsvorsitzender Burkhard Aschendorf ging kurz auf die allgemeine wirtschaftliche und politische Situation und die daraus möglicherweise entstehenden Probleme ein. Nicht zuletzt sei die demographische Entwicklung aus Sicht des Fliesenhandels mit Sorge zu betrachten. Intensiv diskutieren die Teilnehmer die neue Bauproduktenverordnung und die daraus entstehenden Folgen und Maßnahmen für den Handel und die Industrie. Die Industrie forderte man auf, die notwendigen Schritte bis Anfang Juli einzuleiten bzw. umzusetzen. VDF und auch der Fachverband Fliesen und Naturstein (FFN) hätten die Qualitätsprobleme bei den Verarbeitern erkannt, und auch der VDF werde die Initiative des FFN in diesem Sinne unterstützen.

Höhepunkt des ersten Tages war der Vortrag von Bundesumweltminister Peter Altmaier, der das Thema „Energiewende und die daraus entstehenden Maßnahmen“ verdeutlichte und auf das Thema “Gesundes Wohnen und Energiesparen durch Keramik“ einging. Nach der Präsentation Wedis und Marazzis als innovative Industriepartner gab Graziano Sezzi vom italienischen Fliesenverband Confindustria Ceramica einen Überblick über die Entwicklung der italienischen Fliesenindustrie und hier speziell über die Exporte und die Preisentwicklung. David Mananos Portales von der Handelsabteilung des spanisches Generalkonsulates erläuterte die Probleme, mit der die spanischen Hersteller derzeit zu kämpfen haben.

Am zweiten Tag stellten Roland Nissler (Firma ViSoft), Ulrich Hauff (U.H. Spezialmöbel und Ladenbau) sowie Werner Altmayer (EUF-Europäische Union der Fliesenfachverbände) das Projekt „Ausstellung 2020“ vor. Auf Initiative von EUF und VDF erarbeitete ein Projektkreis aus Mitgliedern der Fliesenbranche eine Vision für zukünftige Fliesenausstellungen. Ein weiterer Tagungspunkt war die Vorstellung des elektronischen Labelsystems für Ausstellungen von Oliver Lins (Lins Software-Systeme), bevor das Referat von Jens Krause (Staatssekretär a.D.) zum Thema „Bürger und Bauen - Schrumpfen und Wachsen der Städte“ die Mitgliederversammlung abschloss.

 

Nach oben
facebook twitter rss