Das Fenster Die Türe

Neue Klinik-Türen: Komfort, Design und Diskretion

Beim anspruchsvollen und aufwendigen Neubau für das »St. Josefs-Krankenhaus« in Potsdam – einem der wichtigsten Gesundheitsversorgern der Region Berlin-Brandenburg – hat der Objekttüren-Spezialist neuform-Türenwerk aus dem schwäbischen Erdmannhausen insgesamt knapp 300 Türen und Zargen für den Neubau konzipiert, entwickelt und gefertigt.

Überall dort, wo es barrierefrei sein sollte, kam die Schiebetür »sonor-slide« zum Einsatz. Sie vereint laut Hersteller Sicherheitsaspekte mit höchstem Bedienkomfort. Während der gesamten Projektdauer standen die Profis der neuform-Türenwerk Hans Glock GmbH & Co. KG dem Auftraggeber beratend und lösungsfindend zu Seite. Abgewickelt wurde der Auftrag in Zusammenarbeit mit der TBB Türen Berlin Brandenburg GmbH. Zusätzlich zu den diversen Türelementen hat neuform großflächige Festverglasungen für die Schwesternzimmer entwickelt und umgesetzt. Die speziellen Holz-Glas-Elemente, die auf die anschließenden Türelemente abgestimmt sind, erfüllen aktuelle Brandschutzansprüche und gewährleisten Übersicht und Einblick für das Krankenhauspersonal.

Schallschutz sorgt für Ruhe

Insgesamt wurden 294 Objekttüren von neuform verbaut. Mit teilweise erhöhtem Anspruch an den Schallschutz entfielen dabei 157 Türelemente auf die Patientenzimmer, Behandlungsräume und Versorgungsräume. Hohe Schallschutzwerte gewährleisten die nötige Diskretion und Ruhe als Grundlage für eine optimale Genesung.
In den Patientenbädern und WCs wurde ebenfalls großer Wert auf das Gesamtbild gelegt. Knapp 100 Türelemente erfüllen die entsprechenden Anforderungen an Feuchträume. Rostfreie Beschläge und feuchtigkeitsabweisende Materialien versprechen laut Hersteller eine gute Materialbeständigkeit und langanhaltenden Komfort.
Neben einer ansprechenden, harmonischen Optik ist, gerade in öffentlichen Gebäuden, das Thema Sicherheit zentral und allgegenwärtig. An diversen neuralgischen Punkten war der Einsatz von 27 Brandschutz-Tür­elementen erforderlich, um Patienten, Besucher und nicht zuletzt das Personal zu schützen und die Ausbreitung von Feuer möglichst zu verhindern.

Mechatronik-Kompetenz

Für den Gesamtbereich Mechatronik, im Hinblick auf Türantriebe und Sensortechnik, war angesichts des erhöhten Abstimmungsbedarf Kompetenz gefragt. Der Hersteller verweist dabei auf »innere Werte« sowie die versteckten Dinge, die neuform-Türen und Zargen zu etwas Besonderem machen. Von außen häufig schon außergewöhnliche Türen — von innen modernste Technologie und präzises Handwerk. Der Hersteller setzt auf stetige Produktoptimierungen, die Schiebetürtechnik auf dem neuesten Stand ermöglichen sollen. Die neue Generation Schiebetüren ist noch variabler einsetzbar, dank größerer Abmessungen und Optimierung der Funktionalität, vor allem im Bereich Schallschutz und Schließtechnik.

Komfortable Automatiktüren

Die Schiebetür »sonor-slide« mit automatischem Antrieb bietet vor allem dem medizinischen Personal einen enormen Bedien-
komfort und lenkt die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche_ den Patienten. Gleiches gilt auch für die automatisch betriebenen Drehtüren in den Funktionsräumen.

Nach oben
facebook twitter rss